Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 17:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Setup Guide
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2011, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Sep 2011, 20:53
Beiträge: 23
Hallo Leute

Gibt es für Pan Car einen Setup Guide ala Rays Setup Book? http://www.ice-net.de/rc-downloads/category/8-setup-sheets

Sonstige empfehlenswerte Links?

_________________
Greetz Pleasy

Team GONZO-Racing.com / Tamiya TRF 417 / Asso B4.1 / Asso SC10 / Asso 10R5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2011, 10:36 
Offline

Registriert: Do 19. Aug 2010, 03:32
Beiträge: 57
Wohnort: Overath
Jup guck mal im youtube channel stecher111 da erklärt roger astrein wie das setup am pancars funktioniert, bzw. Wie werden reifen geschmiert u. Geschliffen, was ist tweak usw. Usw.

Greetz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2011, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Sep 2011, 20:53
Beiträge: 23
Danke für den Tipp. Das hilft doch schon mal weiter.

_________________
Greetz Pleasy

Team GONZO-Racing.com / Tamiya TRF 417 / Asso B4.1 / Asso SC10 / Asso 10R5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 20:17
Beiträge: 270
Wohnort: Bad Salzuflen Wülfer Bexten
Ich hab was im Schweizer Forum gefunden.
Dort wird über den F103 geschrieben.

Ich hoffe, das reinkopieren ist kein Problem

Breite der Vorderachse:
Schmaler => aggressivere Lenkung Breiter => weniger aggressiv

Federn Vorne:
Keine Vorspannung für .020 Federn
E-Clip für die Vorspannung von .018 Federn.
Weicher => mehr Lenkung kann aber zu fest "tauchen" oder "entlasten". Weichere Federn haben eine höhere Chance, zusammenzustauchen.(Regelmässig Federlänge messen)
Härter => weniger Lenkung. Lassen die Vorderachse nicht zu fest "Tauchen". Macht das Fahrzeug ruhiger beim Kurveneingang.

Sturz:
Mehr Negativer Sturz=> Weniger Lenkung im Low Speed Bereich, mehr Lenkung im High Speed Bereich. Äusseres Rad wird eher flach aufliegen bei höheren Geschwindigkeiten, dadurch mehr Kontaktfläche und mehr Griff. Optimaler Bereich Zwischen 1½° bis 2½°

Nachlauf:
Weniger => Das Fahrzeug lenkt leichter ein aber verliert an Stabilität auf der Geraden und verliert Geschwindigkeit am Kurvenausgang.
Reaktiver Nachlauf => Reduziert den Nachlauf am Kurveneingang und Erhöht den Nachlauf wieder am Kurvenausgang. Achtung wenn falsch eingestellt, werden die Reifen stärker abgenutzt (Schrubben) und es kann dadurch den Speed in Kurven reduzieren.

Vorspur:

Raus \/ => Reduziert Stabilität auf der Geraden und macht das Fahrzeug "Schwammig" aber es erhöht die initialle Reaktion auf Lenkbewegungen. Sollte normalerweise nicht mehr als 1° sein.
Rein /\ => Stabilität auf der Geraden wird erhöht jedoch zu lasten des Einlenkverhalten.

Seitliche Federn:
Wenn das Fahrzeug nervös ist "hackelt", Versuch die Federvorspannung um einen ¼ zu reduzieren.
Wenn das Fahrzeug durch Schikanen zu träge reagiert benutze härtere Federn bzw. ein härteres T-bar

Weicher => mehr "Seitenführungsgriff" auf der Hinterachse, wird aber Träger beim rückstellen in die Mitte bzw. beim Lastwechsel.
Härter => weniger "Seitenführungsgriff" auf der Hinterachse dadurch schnellere Lastwechsel möglich, kann jedoch nervös "hackelig" werden.
Beim F103GT: entspricht in etwa dem fester anziehen (härter) oder lösen (weicher) der hinteren unteren T-Bar-Schraube.

Seiten Tubes bzw. Friktionsplatte:
Startpunkt typischerweise 10000er Oel/Fett
Höhere Viskosität (Dicker) => erhöht die Traktion vorne => Mehr Lenkung, langsamerer Lastwechsel, Macht das Fahrzeug ruhiger in schnellen Schikanen. Wenn das Fahrzeug in scharfen Kurven das innere hinter Rad anhebt hat das Oel/Fett eine zu hohe Viskosität.
Tiefere Viskosität (Dünner) => verringert die Traktion vorne => verringert Weniger Lenkung.

Mittlerer Dämpfer allgemein:
Feder/Öl-Kombination haben einen grössere Auswirkung auf den Griff der Hinterachse => Je weicher je mehr Griff auf der Hinterachse. Achtung bei stärkeren Motoren Ausfederweg beachten, der sollte um =<1> Mehr On-Power Lenkung (bis zu einem gewissen Punkt)
Steilerer Dämpfer => Weniger On-Power Lenkung

Mittlerer Dämpfer Feder:
Weiche Feder => Mehr Griff auf der Hinterachse und bessere Kontrolle bzw. Fahrbarkeit auf unebenen Strecken. Mehr OFF-Power Lenkung, weniger On-Power Lenkung (Reduziert das drehen des Fahrzeugs beim Beschleunigen aus Kurven.
Härtere Feder => Weniger Griff auf der Hinterachse,. Mehr On-Power Lenkung aus dem Scheitelpunkt heraus, weniger OFF-Power Lenkung.

Viskosität Oel:
Kontrolliert grundlegend die Verteilung des Griffs auf Hinter- und Vorderachse.
Tiefere Viskosität (Dünner) => Verschiebt mehr Gewicht nach Hinten, somit mehr Griff auf der Hinterachse
Höhere Viskosität (Dicker) => Verschiebt mehr Gewicht nach Vorne, somit mehr Griff auf der Vorderachse, mehr Lenkung.

Es ist von Vorteil ein tiefere Viskosität (Dünner) mit einer weichen Feder in der Kombination mit weicheren Vorderreifen zu Fahren.

Ausfederwegbegrenzung Hinten:
Mehr Ausfederweg => Das Fahrzeug lenkt schwerer ein, hat aber mehr Lenkung bei hoher Geschwindigkeit. Mehr Griff auf unebenen Strecken.
Weniger/kein Ausfederweg => Das Fahrzeug ist ruhiger beim Einlenken.

Seitenlinks: (Roll-Zentrum):
Erhöhen => Erhöht das Roll-Zentrum, gibt mehr Lenkung.
Senken => Senkt das Roll-Zentrum, gibt der Hinterachse mehr Stabilität.
Beim F103GT: gibt's da nicht...

Batterieposition:
Weiter Vorne => Einfacher zu fahren, weniger Lenkung. Weniger Gewichtstransfer in Kurven.
Weiter Hinten => Mehr Lenkung durch Erhöhung des Gewichtstransfer. Fahrzeug kann sich am Heck ein bisschen Lose Anfüllen beim Einlenken und gleichzeitiger Gaswegname. Verbunden mit mehr Ausfederweg hinten bewirkt dass das Fahrzeug härter in die Kurve geht da die Hinterachse entlastet wird.

Lenkhebel Vorne:
OFFSET => Meistens Standard bei den Fahrzeugen. (Vor allem schnelle Strecken ohne enge Kurven)
INLINE => Viel mehr Lenkung, Fahrzeug reagiert sehr schnell (Nervös) auf Lenkbefehle.
Beim F103GT: nicht anwendbar, ausser man baut auf die alten F1-Lenkhebel um, die gibt's inline und offset.

T-Bar Unterlagsscheiben:
Vorne Unterlegen => fügt Anti-squat zu => mehr Lenkung beim Einschlagen der Kurve, reduziert Lenkung beim Beschleunigen vom Scheitelpunkt bis zum Kurvenende (Schiebt über die Vorderräder)
Beim F103GT: Da das T-Bar unten verschraubt wird, muss genau umgekehrt verfahren werden: für Anti-Squat muss die hintere Befestigung unterlegt werden und umgekehrt...

Vorderreifen:
Weniger abgerundete Ecken => Macht das Fahrzeug „Hackelig“, Tendenz zum kippen im oberen Geschwindigkeitsbereich steigt. Kann jedoch ein Vorteil sein bei sehr wenig Griff auf der Strecke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 19:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 12:42
Beiträge: 977
Wohnort: Erlangen
T-Bar Unterlagsscheiben ist beim F103 eine Sonderlösung und nicht 1:1 auf andere T-Bar Cars zu übernehmen. Sonst Top Zusammenfassung bzw Leitfaden.

_________________
http://www.youtube.com/user/Uhle202


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 20:17
Beiträge: 270
Wohnort: Bad Salzuflen Wülfer Bexten
Hab nochwas gefunden:

http://homepage.ntlworld.com/terry.cres ... ouble.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2011, 17:08 
Der Setup-Guide oben ist von Roger Neubauer und stammt ursprünglich aus dem alten Moosi-Masters-Forum-Setup-Thread...ich hatte ihn dann ins schweizer Forum in den F103-Thread übernommen und ein paar Kleinigkeiten zum T-Bar für den F103 ergänzt.
Einige Dinge die da stehen würde ich heute nicht mehr so weitergeben, da sie meiner Meinung nach falsch sind, aber Setup bzw. Fahrphysik ist eh mehr Glaubensfrage als Wissenschaft (glauben die einen), deshalb ist das sicher kein schlechter Startpunkt... :lol:


Zuletzt geändert von AndiF am Mo 14. Nov 2011, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2012, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Mai 2010, 19:57
Beiträge: 6
Da nutze ich doch die Frage mal für ein bisschen "Werbung" in eigener Sache:

http://shop.vth.de/rc-car-fahrwerktechnik.html

das steht ne Menge drin, warum und weshalb was wie funktioniert - auch etwas über Pancars.

_________________
Aus Wissen wird Können durch Üben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 22:45 
Offline

Registriert: So 12. Dez 2010, 18:49
Beiträge: 31
Achim hat geschrieben:
Da nutze ich doch die Frage mal für ein bisschen "Werbung" in eigener Sache:

http://shop.vth.de/rc-car-fahrwerktechnik.html

das steht ne Menge drin, warum und weshalb was wie funktioniert - auch etwas über Pancars.


danke für die info - hab gleich mal 2 stück bestellt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Setup Guide
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Mai 2010, 19:57
Beiträge: 6
Hallo Pancar-Gemeinde,

ist zwar nicht nur für Pancars, ich stelle das hier aber trotzdem mal ein (hoffe, das Hochladen funktioniert).
Ein Programm, mit dem man die Auswirkung von Ackermann, Rollmomentverteilung etc.. auf das Fahrverhalten eines RC Car veranschaulichen kann.
Ich denke, es ist selbsterklärend - einfach mal mit rumspielen.
Wenn man das Programm verstanden hat, kann man sich auch theoretisch ein Pancar bauen - allerdings hat die Reifeneingabe noch einen Bug, wird von daher eventuell schwierig - aber den krieg ich irgendwann auch noch weg.

Noch ein Hinweis:
In der ZIP ist lediglich eine exe-Datei, also das Programm selbst drin. Das ist garantiert kein Virus, das Programm habe ich selbst geschrieben und stehe dafür gerade, dass es keinen Unfug anstellt.
läuft unter Windows - leider kein MAC-Support.

_________________
Aus Wissen wird Können durch Üben


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de