Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 00:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:54
Beiträge: 10
Wohnort: Dieren, NL
Hi all,

The race at Velp is this weekend!!!

Weather forecasts are good! 19 degrees and a sun
For both classes we already have an A and B final !!

Today, signup will close.
Make someone (who wants to race) aware so that he can still register. that can take place until 2400 hours tonight.

[url]http://www.myrcm.ch/myrcm/main?pLa=nl&tId=E&hId[1]=org&dId[O]=10817&dFi=E.V.M.C.&dId[E]=31576[/url]

Regards,
Erwin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1175
Wow! Bis jetzt 25 Starter! :D
http://www.rc-lemans.de/index.php/renntermine-2017/rc-lemans-rt-2017/velp-rt2017

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jun 2010, 05:04
Beiträge: 154
Wohnort: 53359 Rheinbach
Das wird ein klasse Rennen.

So viele Starter müsste man das ganze Jahr über haben.

Ich freu mich zumindes jetzt schon wie Bolle.

LG
Andy


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jun 2010, 05:04
Beiträge: 154
Wohnort: 53359 Rheinbach
Hi Zusammen.

Bei so einem großen Fahrerfeld könnte man ja mal ein neues/aktuelles Foto für die
RC Lemans Seite machen?!

Ich bring mal die Camera mit.

LG
Andy


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 18:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
Zitat:
Der 6. und letzte Lauf der RC Lemans fand im Niederländischen Velp vergangenes Wochenenende statt. Das Wetter war für einen Herbst erstaunlich gut, ebenso die Griff Verhältnisse auf der Strecke. Der Rennsonntag begann zwar leicht nebelig aber perfekte Streckenbedingungen waren für den Showndown in den 2 Klassen LMP1 und LMP2 gegeben.
In der 12 Jährigen Geschichte der RC Lemans gab es das noch nie, dass in beiden Klassen jeweils 3 Fahrer um den Titel kämpfen.

Der Showdown begann in den 3 Vorläufen, in der, der Beste nach Runde-Zeit gewertet wird.

Tim Altmann, als amtierender Champion setze im erste Vorlauf die Pace mit knappen 3/10 Sekunden vor Titelaspirant Timo Schad und Kai Altmann.
Der Dritte Anwärter Tobias Weist auf Platz 5.
Die Zeiten wurden Lauf zu Lauf schneller. Im 2. Vorlauf war Kai Altmann Schnellster, gefolgt von Tim Altmann und Tobias Weist. Besonders die Top5 an dem Wochenende fuhren ihre Zeiten innerhalb von 3/10 Sekunden. Es versprach auf der schnellen aber technischen Strecke des EVMC Velp spannender den je zu werden.
Im letzten Vorlauf gaben alle Fahrer, besonders die Titelkandidaten nochmal alles. Den Dritten und schnellsten Vorlauf gewann Timo Schad vor Tobias Weist, mit knapp einer Sekunde Vorsprung. Auf Platz 3 für die Finale Tim Altmann. Das bedeutete, alle 3, die noch Titelhoffnungen hatten, auf den ersten 3 Plätzen für die Finale. Mit nur einer 1/10 Sekunden auf 5 Minuten auf Tim Altmann, lauerte sein Bruder Kai, gefolgt von Reinder Wilms, die noch um Platz 4 in der Gesamtwertung kämpften.

In LMP2 waren ebenso alle Entscheidungen offen, wobei Andreas Dick ein solides Ergebnis für die Finale zum Titel reichen sollten.
Im ersten Vorlauf setzte aber 2015 Champion Sascha Lennartz die Bestzeit, vor Lokalmatador und Titelaspirant Mathijs Hermens, vor einem weiteren Titelkandidat Rainer Schad vor dem Punkteführenden Andreas Dick.
In LMP2 wurden wie in LMP1 auch die Zeiten von Lauf zu Lauf schneller. Diesmal gab Andreas Dick die Beste Zeit vor, mit nur 5/10 Sekunden vor Mathijs Hermens und Sascha Lennartz, weitere 7/10 Sekunden dahinter.
Andreas konnte im letzten Lauf seine Zeit nicht mehr verbessern, dafür aber Mathijs Hermens und unterbot die Zeit von Andreas um 6/10 Sekunden. Von Pole aus wollte er seine Titelchancen wahren , gefolgt von Andreas Dick und Sascha Lennartz. Der letzte Titelkandidat mit Rainer Schad startet für die Finale von Platz 4, gefolgt von einem starken Kai Asmer, als Einziger mit einem 200mm Pancar.

Der Start für die Klassen nach der Mittagspause begann unter warmen und sonnigen Temperaturen.
Alle Fahrer kamen in der LMP2 Klasse gut weg. In der 2. Runde drehte Sascha Mathijs beim Überholversuch um, der zuvor sauber an Andreas vorbei kam.
Das erlaubte Andreas an die Spitze zu gehen, Sascha Lennartz dicht auf den Fersen. Von Hinten erarbeitete Mathijs sich den Weg zurück und mit Rainer Schad um Platz 3 kämpfte. An der Spitze hatte Andreas alle Mühe seine Führung zu verteidigen, es gelang ihm am Ende mit nur 7/10 Sekunden seinen Sieg und die Weichen auf den LMP2 Titel weit auf zu stellen. Rainer Schad konnte ebenso gegen Mathijs bestehen und kam als Dritter ins Ziel.

Mathijs konnte seine Führung am Start behaupten und das Feld anführen. Die Fahrer fuhren sehr diszipliniert die Runden ab. Leider musste Andreas wegen Defekt aufgeben, das erlaubte Sascha den Druck auf Mathijs zu erhöhen. Dahinter lauerte Rainer auf einen Fehler der Beiden. Bis zum Ende musste sich Mathijs gegen Sascha wehren und fuhr mit 1,8 Sekunden vor ihm durch das Ziel. Dritter wurde wie im ersten Finale Rainer Schad.
Wer sich den Tagessieg und Titel erkämpften sollte, entschied sich im letzten Finale der Saison.
Kurz nach dem Start erwischte Sascha Andreas, wartet aber fair und beide fuhren dem Feld hinterher. Das erlaubte Mathijs und Rainer vor Weg zu fahren. Ein extrem starker Andreas arbeite sich Meter für Meter durch das Feld. Erst an Sascha wieder vorbei und dann an Rainer. Rainer musste leider etwas von Mathijs abreißen lassen. Die Jagd von Andreas begann und versuchte einen Weg an Mathijs vorbei zu finden. Er fuhr aber sehr sauber und eng. Am Ende der 7 Minuten stand ein Vorsprung von nur 3/10 Sekunden auf Andreas, gefolgt von Rainer Schad.

Mathijs hatte mit 2 hart erarbeiteten Siegen sich seinen ersten Saisonsieg geholt, gefolgt von Andreas Dick und Sascha Lennartz, der sich im Tie Break gegen Rainer Schad durchsetzte.

Der Zweite Platz war für Andreas Ausreichend, um sich 3 Wochen nach seinem ersten Titel, des Deutschen Meisters, auch seinen ersten Titel in der RC Lemans sicherte.
Nach Einführung 2015 mit dem ersten Titelträger durch Sascha Lennartz, gefolgt von Timo Schad, ist Andreas der Dritte Champion der jungen Klasse.
Für Rainer Schad endete die Saison als Dritter.

Endrangliste 2017 in LMP2:

1. Andreas Dick – 397 Punkte
2. Mathijs Hermens – 392 Punkte
3. Rainer Schad 387 Punkte
4. Franz-Jakob Reinartz – 372 Punkte
5. Erwin Peters 369 Punkte

Wie in LMP2 waren die Titelentscheidungen in LMP1 ebenso offen.
Am Start fuhren alle ihre Positionen durch. Nur Tobias musste wegen Fahrerfehler sich weiter hinten einreihen. Vorne fuhr Timo seine Pace und machte einen perfekte Start-Ziel Sieg perfekt mit gut 5 Sekunden Vorsprung. Kai Altmann fand einen Weg an seinem Bruder Tim vorbei, der sich den 2. Platz schnappte.

Tobias wollte seine Hoffnungen nicht begraben und drückte sich am Start zum 2. Finalen neben Timo, was aber nicht ganz reichte für die Führung. Dahinter lauerte Tim auf einen erneuten Fehler.
Timo und Tobias setzen sich ein wenig vom Feld ab. Anfangs Gerade konnte sich Tobias neben Timo setzen. Beide berührten sich mehrmals auf der Geraden bei voller Geschwindigkeit von über 100 km/h. Mit hohem Risiko eroberte Tobias die Führung. Die Konter von Timo folgten im weiteren Verlauf. Ein Helfer, der ein Auto Anfangs Gerade wieder auf die Strecke setze, zwang Tobias und Timo zum starken Bremsen, was zum Kontakt führte. Tobias warf es in Gras und Timo konnte weiter fahren. Ende Gerade wartete Timo mehr als Fair auf Tobias und ließ ihn passieren. Das erlaubte aber Kai Altmann die Führung zu übernehmen, der wieder einen Weg an Tim vorbei fand, der ebenso vom Kontakt profitierte. Mit leichtem Defekt musste Tobias Timo passieren lassen, der Jagd auf Tim und Kai aufnahm. Am Ende reichte es für Kai das Zweite Finale zu gewinnen, vor Tim und Timo.
Damit stand die erste Entscheidung fest. Im letzten Finale sollte sich der Titel zwischen Timo und Tim entscheiden. Für Timo reichte ein Zweiter Platz, Tim musste gewinnen.

Am Start zog Tobias etwas zurück, um nicht ins Geschehen einzugreifen. Als Teamkollege vom Timo, versuchte Tobias ihm etwas Luft zu verschaffen und Tim so gut es ging auf Abstand zu halten. Nach der Hälfte des Rennes, fand Tim eine Lücke und machte Jagd auf Timo, der bereits knapp eine Halbe Runde Vorsprung hatte. Die Zeit reichte aus, um mit der schnellsten Zeit des Tages, den Tagessieg und Gesamtsieg 2017 für sich zu verbuchen zu können. Zweiter wurde Tim, gefolgt von Tobias.
Das Gesamtergebnis des Tages lautete Timo, vor Kai und Tim.
Kai hier zum ersten mal vor seinem Bruder auf den Podest.
Timo konnte sich mit seinem Dritten Saisonsieg, ebenso wie Andreas in LMP2 auch 3 Wochen nach Gewinn seiner ersten Deutschen Meisterschaft sich seinen ersten Titel in der RC Lemans erkämpfen. Vizemeister wird Vorjahresieger Tim Altmann, gefolgt von Tobias Weist.

Gesamtergebnis LMP1 2017:

1. Timo Schad – 395 Punkte
2. Tim Altmann – 392 Punkte
3. Tobias Weist – 391 Punkte
4. Kai Altmann – 382 Punkte
5. Reinder Wilms – 379 Punkte
6. Christian Fischer – 367 Punkte
7. Joachim Behnken – 365 Punkte
8. Peter Plümacher – 362 Punkte
9. Sven Stoffels – 361 Punkte
10. Ben Voorhaar – 352 Punkte


Mit diesen Ergebnissen verabschiedet sich eine der ältesten RC Rennserien Europas in die Winterpause. In diesem Jahr traten Fahrer aus Deutschland, Belgien, Niederlande, Schweden und Ungarn an. Im Frühjahr 2018 startet die RC Lemans in ihr 13. Jahr!




Dateianhänge:
Sieger Rennen LMP2.JPG
Sieger Rennen LMP2.JPG [ 971.55 KiB | 504-mal betrachtet ]
Sieger Rennen LMP1.JPG
Sieger Rennen LMP1.JPG [ 977.46 KiB | 504-mal betrachtet ]

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1175
Dateianhang:
A_Finale_LMP1.JPG
A_Finale_LMP1.JPG [ 712.22 KiB | 484-mal betrachtet ]
Dateianhang:
A_Finale_LMP2.JPG
A_Finale_LMP2.JPG [ 732.72 KiB | 484-mal betrachtet ]

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 19:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
Mikanews:

http://mikanews.de/2017/09/25/6-lauf-der-rc-lemans-serie-2017-beim-evmc-velp/

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 16:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
Ein wenig verzögert, da mein Kontaktmann im Urlaub war.

Auch zum Finale ein Red RC Bericht


http://www.redrc.net/2017/10/rc-lemans-series-rd6-report-2/

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de