Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 23:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2013, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Also in Düren hat der Shorty schonmal gut funktioniert. Auf der Strecke gibt es allerdings nur relativ kurze Vollgaspassagen. Ich habe den Dr.Speed 4.5T eingebaut, um mal zu schauen was geht. Am Anfang war es noch etwas rutschig. Man konnte nicht so gut aus den 180° Kehren rausbeschleunigen. Ich habe nur 1700mAh nachgeladen bekommen. Zwischenzeitig bin ich den C10NG gefahren. Nach dem 2. Laden bin ich dann 8 Minuten gefahren. Der Akku war danach handwarm (ca.30°) und hatte beim Anklemmen ans Ladegerät eine Klemmenspannung von 6,75V. Nachgeladen wurden ca. 3.800mAh. Beim 3. und letzten Fahren habe ich das Setup nochmal etwas geändert und dann ging richtig die Post ab. Die GP 30 Shore Heckreifen in Verbindung mit CS High Grip hatten richtig guten Griff. Nach ca. 6 Minuten bin ich an die Box gafahren, um die Akku und Motortemperatur zu checken. Alles im Grünen Bereich. Sobald der Griff noch etwas besser wird, lohnt es sich sogar den Datenlogger mal anzuklemmen.

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2013, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2011, 12:04
Beiträge: 73
hast du auch mal mit der gewichtsverteilung gespielt. akku weiter nach vorne, oder den shorty einfach ganz hinten gelassen?

_________________
Tutti Kiesi RC Motodrom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2013, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Hi,
ich habe den Akku hinten gelassen. Ein Verschieben wäre bei den sich rapide änderten Griffverhältnissen wenig aussagekräftig gewesen.
Mir ging es erstmal darum zu sehen, wie der Akku überhaupt in Verbindung mit einem 500W Motor funktioniert. Durch den leichten Akku lag das Fahrzeuggewicht bei 1220g inkl. Transponder. Dadurch beschleunigt das Auto relativ zügig. Durch den geringen Luftwiderstand der P35 Nissan erreicht man zudem einen hohen Topspeed.

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Sa 15. Mär 2014, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Mittlerweile sind vernünftige Shortys ja schon relativ günstig zu erhalten. Was haltet ihr von dem? https://hk-modellbau.com/default.asp?ex=shop:produktedetail.asp&Artikel_id=1385604&kat_id=1307
Nach dem Ende der EGT Klasse habe ich meinen uralt C10 mit Shorty und 10.5er wieder zusammengeschraubt.
Die Probefahrt wird heute wohl ins Wasser fallen. :cry:


Dateianhänge:
c10 002.jpg
c10 002.jpg [ 166 KiB | 5139-mal betrachtet ]
c10 001.jpg
c10 001.jpg [ 173.39 KiB | 5139-mal betrachtet ]

_________________
4WD - Nein, Danke!!!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Sa 15. Mär 2014, 15:15 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 21:56
Beiträge: 791
Wohnort: D-52379 Langerwehe
Wieso ist die EGT Klasse am Ende, ist nur nicht mehr im DMC !

_________________
Mit sportlichem Gruß

Mike Spies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Sa 15. Mär 2014, 15:24 
Offline
tech. Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 15:58
Beiträge: 1108
Wohnort: Geesthacht
Die Klasse ist durch Mike! - Da braucht man nix weiter dazu schreiben!

_________________
BILDERWERKSTATT
Sascha Feldt
http://www.sascha-feldt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Sa 3. Mai 2014, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Mein "neuer" für 2014. :D Den Baukasten habe ich mir vor der DM in Hildesheim als Ersatzteildepot gekauft.
Fahrfertig wiegt der C10SL mit dem Shorty 1150g und passt damit genau ins Bamberger PRO10S Reglement.
Bild
Bild


Dateianhänge:
sl10_5T 002.jpg
sl10_5T 002.jpg [ 178.45 KiB | 4935-mal betrachtet ]
sl10_5T 001.jpg
sl10_5T 001.jpg [ 167.85 KiB | 4935-mal betrachtet ]

_________________
4WD - Nein, Danke!!!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Mo 12. Mai 2014, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Aug 2011, 20:57
Beiträge: 61
Wohnort: Hildesheim
Hier mal meiner. So oder so ähnlich plane ich die DM zu fahren (ggf auf schmal gebaut).
Regler ist nur eine Leihgabe meines Vaters und wird wohl wieder ein Hacker reinkommen, entweder vor oder hinter den Akku damit das Restliche Gewicht raus kann.
Motor ist ein Ares 10,5 und Akku der NVision Shorty.
So wie auf dem Foto bei der EM gut unterwegs gewesen. Vorallem konstant.
MfG Timo
Dateianhang:
IMG_2017.JPG
IMG_2017.JPG [ 3.5 MiB | 4801-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2016, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Pimp my Vorderachse
Dateianhang:
IMG_3452.JPG
IMG_3452.JPG [ 397.23 KiB | 3710-mal betrachtet ]

die ursprünglichen oberen Querlenker wurden durch die des S100LTR ersetzt. Die R/L Gewindestangen, Kugelpfannen und Inline-Lenkhebel sind von Asso. Die zölligen Asso-Kugelköpfe der R5 Vorderachse passen prima in den unteren Achsträger. Dadurch kann man die langen VIP-Performance Kingpins einsetzen. Der Umlenkebel stammt von Corally. Wenn der Wetterbericht und die Pollenvorhersage passt, gibt's am kommenden WE das erste Rollout in Düren. Bin mal gespannt, wie's funktioniert.

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2016, 19:44 
Offline

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 19:34
Beiträge: 155
Wohnort: Würselen
Von den Inlinern halte ich nicht soviel, Jackie.

Die Kugellager sind doch deutlich empfindlicher als die 1/8 Lager. Du solltest vielleicht mal schauen, ob Du irgendwoher die Hyperdrive Inlineachsen kriegst, die sind 1/8 an der Achswelle.

Gruß Jo

PS: und der Stabi, so tief unten drin, bringt eigentlich nicht mehr viel....

_________________
www.mix-rc.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de