Aktuelle Zeit: Sa 15. Dez 2018, 02:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2012, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Mai 2012, 08:08
Beiträge: 16
Wohnort: Kiel
Moin,
ich habe mal - weil´s in Amiland ja so gefahren wird,grinse - die Geschicht mit nem 1S Akku probiert.Das Gewicht meines X10 lag nicht viel höher als 1/12er.War aber mit nem 10.5T Motor schon wesentlich ruhiger zu fahren,als der 12ér.Länge läuft halt..... :lol:
Aber ging eigentlich gar net soo übel.
Gruß Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2012, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1202
Mit welchem Rollout bist Du den 10.5er gefahren? Da der Motor bei 3,7V nur halb so hoch dreht wie bei 2S müssten das bei einer Geschwindigkeit von ca.80km/h über 100mm gewesen sein. :?

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2012, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Mai 2012, 08:08
Beiträge: 16
Wohnort: Kiel
Sowas ähnliches.meist ein 21 Ritzel auf ein 70ér HZ.Auch mal ein 24 Ritzel probiert,aber war ein wenig lahm im Anzug....Hätte dabei dann schon mehr pushen müssen mit dem Regler - bestimmt im Sommer dann zu heiß......
Aaaaber,das geht schon und die Zeiten sind gar nicht soo schlecht.die Kiste ist ja auch entsprechend leicht dabei.Ich hatte den X10 auf rund 875 Gramm.Fand das nicht soviel Unterschied zum 12érle....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2012, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1202
Wenn ich mich recht erinnere, konnte man beim EPS Rennen in Schermbeck in der Klasse EGT/WGT entweder 10.5T mit 1S oder 17.5T mit 2S einsetzen. Für draussen wäre das für PRO10 ein bischen lahm. :roll:

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2012, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Mai 2012, 08:08
Beiträge: 16
Wohnort: Kiel
Nun,ein "Schmaler" ist damit eigentlich recht flott unterwegs-----
Wenn Mann nicht gerade von nem 7,5 Delta verwöhnt ist,lach...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2012, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 17:13
Beiträge: 141
giacomo64 hat geschrieben:
Das Verbot von Nitro Deckeln finde ich gut, jedoch solllte man in einer Standardklasse auf der Geraden nicht schneller sein als mit einem Modified Auto ...aber auch nicht wesentlich langsamer ;)
Die Klasse sollte für Leute sein, die günstig gebrauchtes Material wie z.B. einen alten C10, CCT oder RC10L2 mit den entsprechenden Reglern besitzen und sich dann nur den passenden Akku einbauen müssten, um Rennen zu fahren.

Corally 10X NG, 10.5t mit pro10 deckel. Das auto ist abgestimt fur 7 minuten fahrzeit. Der fahrer ist dieses jahr gestartet mit pro10.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2012, 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1202
Hi Alexander,
es wäre mal interressant zu wissen, wieviel mAh's in 7 Minuten "verbraucht" werden. Bei 7 Minuten Fahrzeit stößt man bei "Modified" weitgehend auf Unverständnis. Da baut man sich lieber "heissere" Motoren mit einem schlechteren Wirkungsgrad ein, um den reichlich vorhandenen Strom in Wärme umzuwandeln.
Ich habe mir bei HK-Modellbau für knapp 60,- € einen GM 4.600er Shorty bestellt. Der ist aber voraussichtlich erst Ende Januar wieder lieferbar. :(
Meine Corally P35 Nissan und die MIX Nissan liegen aber schon lackierbereit im Bastellkeller ;)

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2012, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2011, 18:31
Beiträge: 141
Wohnort: Niederlande
Wier verbrauchen 3900 bis 4500MAH ins 7 minuten auf der MACH und Rucphen.

Mfg Roy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2012, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 17:13
Beiträge: 141
Ja etwa in die grosse wie Roy geschrieben hat. Auf Heemstede fahre ich etwas 3500-3800mAh raus unter sehr gute bedienungen (hohe grip und gute chassis setup) . Auf Rucphen hatte ich etwas 4200- 4500mAh verbraucht. Auf benelux+ in Rucphen hatte ich 4200mAh verbraucht in 5 minuten race. (Benelux ist 5 minuten).

4600mAh lipo wird auf kleine strecke ok sein aber sehr knap auf Rucphen oder ahnliche strecke.
Das problem mit mAh angabe auf lipo's finde ich das man gluck haben muss das man soviel aus kan fahren wie auf die packung steht. Ich weiss es nicht sicher aber ich denke die meiste werte auf die packung sind mit 0 volt gemessen. Dan ist die accu kaput lol.

Ich habe in 2008-2009 intellect 4200 35C genutzt und gingen damals auf die indoor strecke wirklich gut aber auf 1/8 strecke werden die wirklich heiss. Das verlust war sehr spurbar auf 1/8 strecke. Das wahren naturlich lipo's mit alte chemie dan heutige lipo's aber das hat mir schon etwas erschreckt. Heisse lipo's ist nich etwas das ich oft haben wil. Preise von lipo's mit mehr mAh sind heute auch nicht viel mehr dan lipo's mit weniger mAh.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 mit Short Pack
BeitragVerfasst: So 9. Dez 2012, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1202
Man muß natürlich seinen Fahrstil und den Motor anpassen, um nicht leerzugehen.
Pro10Noob hat geschrieben:
Wier verbrauchen 3900 bis 4500MAH ins 7 minuten auf der MACH und Rucphen.

Mfg Roy


Von der Kapazität würde das doch schonmal passen.
Um einen 10.5er auf einer 1/8er Strecke richtig schnell zu bekommen, ist man auf Powerprogramme angewiesen, bei denen ein relativ hoher Strom fließt und der Wirkungsgrad abnimmt. Ein Dr.Speed 5.5T (leider nicht mehr erhältlich :cry: ) bleibt bei vergleichbaren Fahrleistungen wesentlich kühler. Mal sehen, was die Fahrtests im Frühjahr ergeben.

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de