Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 15:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2013, 04:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:24
Beiträge: 160
what is the difference between pro red and silver series corally motor? is silver also so quick?

_________________
www.corally.cz
Corally 10SL 200/235mm, F1SL, 12SL, F1 New Generation, F1 Pro Graphite, HMX M1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2013, 06:18 
Offline

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 19:34
Beiträge: 155
Wohnort: Würselen
Hi Roman,

because of the thicker rotor shaft and less magnet on the shaft, there is definitely less magnetism, torque and power in the Corally silver EFRA legal motor series.

But this is how it's ought to be, to have the EFRA legal motors more equal.

BR Joe

_________________
www.mix-rc.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2013, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 17:35
Beiträge: 115
Corally.de hat geschrieben:
Mein Vorschlag (und nur mein persönlicher) :

Outdoor: 13,5er oder 10,5er (das müsste man entscheiden) nach EFRA an 2S mit Blinki resp. Zero Boost Regler
Indoor: 10,5er EFRA an 1S und 17,5er EFRA an 2S, beides Zero Boost

- schmales Pancar
- alles weitere, Radaufnahmen, Untersetzungen, Karosserien würde ich nicht reglementieren, bringt nichts außer weniger Starter

Gruß Joe


Da kann ich Joe nur zu 100% zustimmen - so sollte das Reglement aussehen ! Bild

Die freie Karosseriewahl halte ich für besonders wichtig !
Pancars sind nunmal schnelle Rennwagen und mir gefallen die Gruppe C Karos besser als die nicht wirklich schönen, verzerrten GT Karos.

Die meisten wollen doch auch schnellere Motoren, darum verstehe ich nicht, wieso manche die Klasse leistungsmäßig noch weiter kastrieren wollen, z.B. mit 1s Lipo oder mit GT Karossen mit einem zu hohen Schwerpunkt, damit das Auto auf Teppich leichter kippt.

Wenn ich mir World GT anschaue, dann erinnert mich das irgendwie an Autoscooter fahren - man muß nur noch lenken. :mrgreen:

Ich sehe die Klasse nicht unbedingt als Einsteigerklasse, dafür gibt`s TW Hobby und TW Sport mit den rundgelutschten Scale Karosserien.

Einen Ausstieg aus dem DMC halte ich für den falschen Weg, vielmehr sollte die Austragung einer Deutschen Meisterschaft angestrebt werden, das würde eher für für ein größeres Starterfeld sorgen.

Die überschaubare Euro GT Community ist hier im Forum doch fast kpl. vertreten - warum macht man nicht einfach mal eine Abstimmung hier im Forum, zu den wichtigsten Punkten des Reglements ?
In den meisten Foren gibt es eine Abstimmungs / Umfrage - Funktion.

Gruß
Andi

_________________
1s ??? - nur in meinem Smartphone ! :mrgreen:
___________________________________________________________________________________________________
ASSO 10R5 - ASSO 12R5.1 - Mugen MRX3 - VBC Wildfire06 - EB4 S3 - TTR KT8 - Schumacher Supastox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2013, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jul 2011, 11:54
Beiträge: 153
Wohnort: bodensee
also ich hab meinen 200er verkauft weil mir das zu viel heckmäck ist mit 2erlei motoren
Wenn man sowas als einsteiger klasse nehmen will ein motor ...fertig...
Und wenn man es als normale klasse nehmen will ...einfach 0boost regler dann können sie alleine entscheiden was sie fahren ,können ja bis 9.5 und das ist ja auch nicht gerade langsam


grüße didi

_________________
http://www.youtube.com/user/MrRacePoint?feature=mhee

http://rc-racepoint.webnode.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2013, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1190
Die Entscheidung das Auto wegen der unterschiedlichen Motoren zu verkaufen, kann ich nicht nachvollziehen. Das war doch der entscheindende Vorteil bei EGT, dass man zwischen der Hallensaison und den Outdoor-Rennen "nur" den Motor wechseln musste. Bei PRO10 und 1/12 braucht man zwei Autos mit allem Zubehör einschließlich der Akkus (1S und 2S). Bei den meisten Hallenstrecken macht es keinen Sinn mit einem 13,5er oder gar 10.5er Motor zu fahren. Auf grossen Strecken, wie in Bamberg ist man mit einem 17.5er Motor untermotorisiert. Da entscheidet dann nicht mehr das fahrerische Können, sondern ob man genügend Druck im Akku hat und keinen Motor aus der "Montagsproduktion" erwischt hat.

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2013, 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jul 2011, 11:54
Beiträge: 153
Wohnort: bodensee
tw hobby oder einsteiger muß auch immer mit den gleichen motoren fahren z.b
ob große oder kleine strecke
outdoor kommt dazu das viele rennen auf großen verbrenner strecken sind

_________________
http://www.youtube.com/user/MrRacePoint?feature=mhee

http://rc-racepoint.webnode.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Fr 27. Sep 2013, 22:19 
Offline

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 23:26
Beiträge: 35
Servus!

1S/10,5T und 2S(Shorty)/17,5T(kein Corally/Graupner) auf einer mittelkleinen, griffigen Teppichpiste mit technischem Streckenlayout (ich schau mal ob ich morgen ein Bild einfügen kann)...

Rundenzeiten TW mit 13,5T Motor bei sehr guten Fahrern an diesem Abend 8,1X - 8,3s

Rundenzeit mit EGT 2S(Shorty) an GM Race (der mit dem Plasteendtopf) war zunächst eine 8,03s (Rollout ca. 62mm).
Ausreichend Druck und auf der kurzen Geraden guter Topspeed. Gewicht 980g.

Rundenzeit mit 1S und GM 10,5T "Pro" zunächst "nur" 8,1X" - hatte schon merklich etwas weniger Schub von unten heraus (trotz Gewichtvorteils) bei ähnlich hohem Topspeed auf der Geraden mit 70mm Rollout...dann die Überraschung im 7min Spaßrennen mit einem zweiten EGT Fahrer (Carson Kombo 16T) -> vielleicht aus Ansporn schaffte ich niedrige8,0xs Zeiten und knackte einmal sogar die 8s Rundenzeit! Das Fahren mit 1S war zunächst etwas ungewohnt (Schwerpunkt wanderte aufgrund des leichteren Akkus etwas nach vorne), nach etwas Eingewöhnung wars dann aber wirklich schön rund zu fahren - man konnte das Modell auch etwas mehr durchs Infield "prügeln", sicherlich ein Vorteil bei geringerem Gripp...

Mein Fazit: bei Strecken mit kürzeren Geraden + anspruchsvollem Infield ist 17,5T/2S und 10,5T/1S annähernd gleichwertig und kann auch zusammen gefahren werden...1S/10,5T sollte allerdings ein niedrigeres Mindestgewicht erhalten (950g?)...Motoren nach "EFRA" 17,5T/10,5T, Regler mit Blinky-Modus, Karosserien "frei" (inkl. "Lola?)...Tobi? wie startet man eine Umfrage ;)

Grüße,
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Sa 28. Sep 2013, 11:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1238
Wohnort: Dreieich
Umfrage kannst du nur in einem neuen Thema erstellen.

Dazu einfach auf den Button "neues Thema"
Unter dem Beitrag findest du die Option Bilder einzufügen und darunter den Bereich für die Umfrage.

Im ersten Feld die Frage eingeben und im 2. großen Feld die Antworten, untereinander gegliedert.
Wiederum darunter kannst du einstellen wie viele Antwortmöglichkeiten man anklicken darf. Bei einer Frage mit 2 Antworten, natürlich nur eine Option ;)
Zum Schluss die Tage einstellen, wiel lange abgestimmt werden darf.
0 ist dauerhaft offen, bis das thema geschlossen/gelöscht wird.
Ab 1 sind die Tage.


Zur Anmerkung deines Postes:
Zum Thema Mindestgewicht würde ich die 1025g beibehalten und für 1s einfach das Gewicht eines Durchschnittslipos (normal 2s) mit dem Gewicht eines 1s vergleichen und die Differenz abzuziehen. So wäre das Leistungsgewicht ausgeglichen.

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Di 26. Nov 2013, 21:16 
Offline

Registriert: Di 19. Nov 2013, 22:13
Beiträge: 1
Also ich hab mir jetzt mal aus lauter Lust und Laune einen gebrauchten Asso 5.1 gekauft und hab das Thema hier intensiv durch gelesen. Ich bin schon die verschiedensten Klassen gefahren und das mal mehr und mal weniger. Auf Türenwagen hab ich absolut keine Lust weil da nur hoch gerüstet wird und ich keine Lust auf Hohlkammer habe. Ich muss dazu sagen, dass ich damals schon ein Fan der VG10 235mmm war, die leider auch eingeschlafen ist. Ich steh einfach auf Moosis :)
Die Idee die schmalen Pro10er bei 1/12 mitfahren zu lassen find ich gut. Die klassen gehören einfach zusammen. Moosi ist eben Moosi :)
Zum Reglement:
Ich finde die Idee gut einfach alle 0Boost Regler zu zu lassen und die Efra Legalen 17turn an 2s. Ob 1s mit 10.5 turn Sinn macht kann ich nicht beurteilen und will ich auch nicht. Ich hab damals das ganze Hick Hack um die 1/12er und 4 Zellen mitgemacht und fands gut, aber das waren 4,8V. 1s mit 3,7V ist definitiv nichts für mich weil meine Futaba Empfänger 4,8Volt haben wollen und ich bei meinem gewohnten Equip bleibe, aber 2s mit 17er Motoren halte ich für die Halle eine gute Idee und da wird mein Weg auch hingehen obwohl ich nur aus just 4 fun fahren werde weil die Klasse hier kaum vorhanden ist.

Ich will und werde einfach bei jeder Gelegenheit, die sich mir bietet, Spaß haben :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reglement Euro GT
BeitragVerfasst: Mi 27. Nov 2013, 15:41 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 21:56
Beiträge: 790
Wohnort: D-52379 Langerwehe
Hi Matthias, vielen Dank für deine Einschätzung zum Euro-GT Reglement.

Der Sportkreis Süd hat einen DMC Antrag gestellt. Antrag F 05 Seite 64

Begründung: Klasse wird nicht mehr gefahren, deshalb kann sie rausgenommen werden.

Somit hat sich Euro GT im DMC erledigt, ich gehe davon aus, daß der Antrag angenommen wird. Mir ist es nun auch egal, somit werden dann wohl auch keine Rennen mehr ausgerichtet, Klappe zu - Affe tot.

@Robert Klier - ich denke Du startest jetzt nach 2 Monaten keine Umfrage mehr oder, das nenn ich mal zeitnah.

_________________
Mit sportlichem Gruß

Mike Spies


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de