Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 13:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: serpent s120lt oder x ray x12
BeitragVerfasst: So 9. Nov 2014, 10:56 
Offline

Registriert: So 9. Nov 2014, 10:11
Beiträge: 7
Hallo,ich hab die müglichkeit zwischen zwei gebrauchte 1:12 zu entscheiden serpent s120lt oderx ray x120,würde mich freuen auf eure meinung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: serpent s120lt oder x ray x12
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2014, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Nov 2014, 16:51
Beiträge: 2
Guude,

welcher Xray ist das? Von welchem Jahr?

Ich habe mir den TOP Racing gekauft, der kostet 169 Euro. Bin den am WE mal gefahren. Das schlechteste daran war der Fahrer 8-) - der liegt sehr gut, auch wenn er sehr filigran anmutet ist er sehr stabil. Die Vorderachse hatte ich gegenüber der Anleitung anders aufgebaut wegen der Bodenfreiheit und hinten entsprechend Scheiben eingesetzt für die Höhe unter den Haltern für die Hinterachse.
Für die Räder vorne habe ich zusätzlich andere Achsen gekauft, da mir die Montage mit E-Clipsen absolut nicht gefällt (6,50 Euro).

Grüße

_________________
T.O.P. Racing Rebel 12


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: serpent s120lt oder x ray x12
BeitragVerfasst: Fr 14. Nov 2014, 13:08 
Offline

Registriert: Fr 25. Apr 2014, 08:22
Beiträge: 4
sergio hat geschrieben:
Hallo,ich hab die müglichkeit zwischen zwei gebrauchte 1:12 zu entscheiden serpent s120lt oderx ray x120,würde mich freuen auf eure meinung.

Hallo,

also ich würde zu dem Xray raten.

Grund: ich und ein Vereinskollge fahre den S12LTX und zudem auch noch den S100LT. Da ja doch der größte Teile der Bauteile identisch sind kann man sagen es sind jetzt veir Fahrzeuge.
Vom Fahrverhalten ist de S120 und auch der S100 wirklich Top.

Alle vier Alu-Hinterachsen die im Baukasten bei liegen sind krumm und laufen somit unrund und zwar über 4/10mm. Selbst die Carbonachse ist nicht das was sie verspricht. Auch diese muss bei dem M4-Gewindebolözen überarbeitet werden.
Die Stahlachse ist i.O., wiegt natürlich auch werklich mehr.
Was auch noch am Serpent-Modell zu bemängeln gibt ist die Qualität der ganzen Aluteile. Sie passen alle, aber sind dermaßen weich, dass man sie schon zwischen den Fingern verbiegen kann. Das gilt auch für die Radmitnehmer. Mein Kollege hat gerade seinen 120er verkauft.
Ich persönlich werde mir alle Aluteile aus einem T75-Alu selber herstellen, oder ich verkaufe meinen 120er auch noch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: serpent s120lt oder x ray x12
BeitragVerfasst: Di 18. Nov 2014, 14:11 
Offline

Registriert: So 9. Nov 2014, 10:11
Beiträge: 7
Danke für die antworten.
Mgf Sergio


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de