Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 18:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 20:42 
Offline

Registriert: Mi 21. Dez 2016, 15:46
Beiträge: 7
Hallo zusammen,

seit kurzem fahre ich einen Rebel12 von Top Racing.
Regler: OneCell (etwas Timing und etwas Turbo)
Motor: X12 10.5

Zum Auto:
Die Kabel vom Motor zum Regler finde ich etwas starr. Daher werde ich diese noch durch AWG 14 oder 16 (eher AWG 16) ersetzen.
Das Diff ist ganz neu gemacht (neue Lager, neue Scheiben) und läuft butterweich. Kein Tweak vorhanden. Sturz vorne -1° und Spur 0°. Bodenfreiheit zwischen 3,5 und 4mm. Reifen auf ca. 42mm frisch geschliffen – hinten 32er CS Factory und vorne 40er CS Factory. Hinten und vorne voll geschmiert, wobei ich für vorne nächstes Mal weichere Reifen bestellen werde.

Ich habe zwei Probleme
1. Ich brauche vorne mehr Gripp in den Kurven – darum auch weichere/andere Reifen testen. Die 40er Solaris fand ich für vorne gut.
2. Das Auto bricht mir hinten immer aus bzw. zieht auf eine Seite, wenn ich zu schnell Gas gebe. Das ist das größere Problem und macht das Fahren teilweise echt schwierig.

Was kann hier das Problem des ungleichen Antriebs sein?
1. Greift das Diff links und rechts verschieden stark, sodass ein Rad mehr Drehmoment abbekommt?
(a) Muss ich es dann fester zu drehen?
(b) Dann geht aber das Difflager schnell kaputt
2. Irgendwas an den Sidelinks?
(a) Diese zu hart/weich?
3. Tubes falsch befüllt?
(a) Hab 20.000cst Silikonöl drin
4. Am Regler mal auf Blinky Modus umstellen
5. …?

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.
Das Problem mit dem ungleichen Antrieb habe ich schon öfter gehört, aber ein Vereinskollege mit nem 12er CRC hat das Problem nicht. Wäre super, wenn ich das irgendwie gelöst bekomme.

Besten Dank vorab für eure Tipps.

Viele Grüße und frohe Weihnachten
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 21:49 
Offline

Registriert: Mi 30. Mär 2016, 21:10
Beiträge: 23
Zu1:
a)weichere Federn an der Vorderachse
b) härtere Zentralfeder
lies mal das Thema "Mepyx Einstellungen "

Zu 2)
Diff so festschrauben, das wenn Du beide Hinterräder fixierst, Du das Diffzahnrad nicht mehr oder sehr schwer drehen kannst.
Am Regler liegt es nicht.
Hintere Seitfedern zu hart

Bau mal Dein Ritzel aus und schau ob die Hinterachse mit beiden Rädern gleichmäßig dreht, ob die Kugellager beide leichtgängig sind

Grüße
Christian

_________________
FG Leopard competition
Mugen MBX 7R Eco
MST MS-01D VIP II Drifter
CRC 25 und xti


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 22. Dez 2016, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 20:17
Beiträge: 271
Wohnort: Bad Salzuflen Wülfer Bexten
Wurzelsepp hat geschrieben:
lies mal das Thema "Mepyx Einstellungen "


Wo kann ich das finden?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 22. Dez 2016, 07:53 
Offline

Registriert: Mi 30. Mär 2016, 21:10
Beiträge: 23
Genau unter Deinem Beitrag im 1/12 Bereich hier im Forum
http://www.moosi-masters.com/viewtopic.php?f=6&t=4488
Die meisten Hinweise darin gelten generell für Pancar, egal welches

Ansonsten sollte das Ausbrechen eine mechanische Störung sein. Alle Schrauben nachziehen , schauen ob nix gebrochen ist und linken Radmitnehmer kontrollieren ob der fest auf der Achse sitzt.

_________________
FG Leopard competition
Mugen MBX 7R Eco
MST MS-01D VIP II Drifter
CRC 25 und xti


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 22. Dez 2016, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 20:17
Beiträge: 271
Wohnort: Bad Salzuflen Wülfer Bexten
:oops: .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 22. Dez 2016, 13:34 
Offline

Registriert: Mi 21. Dez 2016, 15:46
Beiträge: 7
Danke für den Hinweis Christian.
Mal sehen wann ich das nächste Mal Zeit hab zum fahren bzw. Testen.

Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 00:06 
Offline

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 23:26
Beiträge: 35
Servus Andreas,

Gib mal unter Tante Google "rebel 12 Top racing wiki" ein - das "racerlog" ergebnis auswählen - da finden sich einige empfehlenswerte Einstellung und Tuningtips für den rebel12er...
Wichtig sind halt 1,5mm2 motorkabel sauber im Bogen verlegt, schwarze top seitenfedern, reifendurchmesser? , Karosserie?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 00:11 
Offline

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 23:26
Beiträge: 35
Nachtrag...
Diffdrucklager - da gibt es von crc eine "tellerfeder"....muss ich mal nach den Feiertagen nachschauen...die zwischen mylonmutter und alukonus mit der wölbung nach aussen einsetzen quasi ")" und das diff mit 1/8 Umdrehungen vorsichtig einstellen und ggf. neue Kugellager an der Hinterachse einbauen...
Bei Fragen einfach pn an mich;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 03:24 
Offline

Registriert: Mi 21. Dez 2016, 15:46
Beiträge: 7
rkl hat geschrieben:
Nachtrag...
Diffdrucklager - da gibt es von crc eine "tellerfeder"....muss ich mal nach den Feiertagen nachschauen...die zwischen mylonmutter und alukonus mit der wölbung nach aussen einsetzen quasi ")" und das diff mit 1/8 Umdrehungen vorsichtig einstellen und ggf. neue Kugellager an der Hinterachse einbauen...
Bei Fragen einfach pn an mich;-)


Hi rkl,
Danke für die Hinweise. Das Racerlog kenn ich schon. Merkt man die schwarzen Federn denn tatsächlich so stark? Wie stark muss ich die seitlichen Federn denn vorspannen? Nicht dass meine originalen einfach zu stark vorgespannt sind!?.
Karosserie habe ich keine Ahnung. Die war beim Auto dabei. Reifen dürften so 42 oder 43mm im Durchmesser sein.
Die Federscheibe von CRC (CLN #4123) und komplett neue Hinterachslager habe ich kürzlich verbaut. Auch neue Spurstangen - wobei ich mir hier nun welche aus Titan gekauft habe.
Die dünnen Motorkabel (AWG16) hab ich bereits da. muss ich aber noch verbauen.

Das Ausbrechen ist ganz seltsam. Vom Stand weg oder aus langsamer Fahrt zu schnell Vollgas und das Auto zieht stark nach rechts. Mein Vereinkollege der auch DM fährt meint, dass das ganz normal sei!? Ein anderer Bekannter mit nem Rebel12 sagt, dass das bei ihm auch so wäre. Vielleicht muss ich auch einfach anders fahren und/oder den Regler von der Beschleunigung (ich glaube das heißt punch) sanfter einstellen!?

Nun aber gute Nacht und schöne Weihnachten,
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1186
Hast du schon mal das Auto richtig ausbalanciert. Auf Youtube sind einige lehrreiche Filmchen zu finden z.B. dieses https://www.youtube.com/watch?v=fXQslytMGrk

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de