Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 12:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Da bei dem alten Corally Formel das Pod so eng ist, dass man Brushless Motoren nur mühsam montieren kann, plante ich schon seit längerem ein neues Motorpod einzubauen. Ein 12er Asso gammelte schon seit längerem ungenutzt im Bastelkeller vor sich hin. Eine Kombination aus beiden Fahrzeugen war dann doch nicht so einfach, wie ich am Anfang gedacht habe. Letztendlich war eine Neukonstruktion der Chassisplatte nötig. Diese ist aus 3mm CFK. Dadurch konnte ich auf das Upperdeck verzichten.
Da in der Formelklasse vermehrt Hohlkammerreifen zum Einsatz kommen und nach ETS Reglement gefahren wird, bastelte ich mir noch eine schmale Kingpin Vorderachse, bei der die Aufhängungspunkte unter der Karosse liegen. An der Hinterachse wurden Radmitnehmer von Yokomo verbaut.
Dateianhang:
IMG_2777.JPG
IMG_2777.JPG [ 143.31 KiB | 9011-mal betrachtet ]

Da die Ride Reifen einen Durchmesser von 63mm aufweisen, musste ich das Pod um 5mm unterlegen.
Dateianhang:
IMG_2776.JPG
IMG_2776.JPG [ 243.8 KiB | 9011-mal betrachtet ]

Das Chassis wurde so konstruiert, dass ich die alte Corally Vorderachse weiterverwenden kann.
Dateianhang:
IMG_2775.JPG
IMG_2775.JPG [ 264.78 KiB | 9011-mal betrachtet ]

Um meine PRO10 Lenkhebel und die Zolllager weiter nutzen zu können habe ich mir ein paar Adapterringe aus 1mm Kunststoffplatten gebastelt.
Dateianhang:
IMG_2774.JPG
IMG_2774.JPG [ 251.28 KiB | 9011-mal betrachtet ]

Das Chassis ist für einen Shorty ausgelegt. Den kann man entweder in Längsrichtung oder quer vor der Hinterachse einbauen. Wenn man die Anlenkung mittels Umlenkhebel gegen die Servobefestigung vom alten Corally Formel ersetzt kann man zur Not auch einen "normalen" 2S Akku verwenden.
Wenn das Wetter weiterhin so frühlingshaft bleibt, gibt's nächstes Wochenende (pünktlich zum Saisonstart der F1 Saison :) ) die erste Ausfahrt auf der Rennstrecke.

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 19:54 
Offline

Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:33
Beiträge: 28
Dazu fällt mir nur ein Komentar ein KLASSE :!: :!: :!:

Wenn du Lust hast kannst Morgen ja mal nach GK kommen

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Danke für das Kompliment :)! Sozusagen als "Tüpfelchen auf dem i" braucht das Fahrzeug auch noch einen passenden Deckel. Ausserdem warte ich noch darauf, dass der Hobbywing 21.5er ETS Motor wieder lieferbar ist.
Ich wollte mir morgen die Finals der 12er DM anschauen. Das wird bestimmt auch ganz nett.

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: Sa 14. Mär 2015, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Der Deckel wurde im 80er Retro Look lackiert. Jetzt fehlt nur noch der passende Motor :roll: :(
Dateianhang:
IMG_2804.JPG
IMG_2804.JPG [ 298.5 KiB | 8827-mal betrachtet ]

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: Sa 14. Mär 2015, 23:24 
Offline

Registriert: Mo 22. Sep 2014, 19:46
Beiträge: 77
Supi.dann nen mal schnell furs TMS auf der intermodellbau.
Motor bekommst du dann von mir solang geliehen.Hab noch einen von meinen draussen Auto


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: So 15. Mär 2015, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Nach dem Ausbalancieren der Hinterachse fiel mir auf, dass ich hinten 2mm zu breit bin :roll: Welches Rollout müsste ich in der Halle fahren? Länger als 80mm ist bei 48dp nicht drin :( Auch aus diesem Grund wäre der Corally Motor nicht schlecht.

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: So 15. Mär 2015, 10:45 
Offline

Registriert: Mo 22. Sep 2014, 19:46
Beiträge: 77
In gk untersetzung 2,4 auf kleineren 2,7-2.8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: So 15. Mär 2015, 22:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 12:42
Beiträge: 980
Wohnort: Erlangen
70mm +/- 5mm je nach Strecke, aber eher nach oben.

_________________
http://www.youtube.com/user/Uhle202


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 18. Mär 2015, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:07
Beiträge: 1201
Der HW Motor ist voraussichtlich Anfang April wieder lieferbar :D, danach beginne ich dann mit dem Feintuning

_________________
4WD - Nein, Danke!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F1 Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 18. Mär 2015, 21:17 
Offline

Registriert: So 24. Jul 2011, 11:54
Beiträge: 154
Wohnort: bodensee
richtig nice der gerät

_________________
http://www.youtube.com/user/MrRacePoint?feature=mhee


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de