Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 01:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 21:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1231
Wohnort: Dreieich
Auch im Jahr 2012 gibt es ein Warm Up für die Pro10 DM.

Dieses findet statt am 11.-12.08.2012
Ausschreibung ist auch schon raus. Überraschung ist, dass Formel1 mit ausgeschrieben ist.


Dateianhänge:
Ausschreibung DM Warm-Up EG Pro.pdf [147.91 KiB]
261-mal heruntergeladen

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2012, 12:29 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 21:56
Beiträge: 789
Wohnort: D-52379 Langerwehe
es kann genannt werden für das Warmup, ich bekomme aber den Link nicht vollständig rein, einfach unter www.myrcm.ch - Kommende Anlässe und Warm Up auswählen.

_________________
Mit sportlichem Gruß

Mike Spies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2012, 17:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1231
Wohnort: Dreieich
Nur so gehts:
Kopieren und in die Adressezeile einfügen.

http://www.myrcm.ch/main?hId[1]=bkg&dId[E]=9447&pLa=de

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2012, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jun 2010, 02:33
Beiträge: 187
Hallo,

jemand schon Freitag in Türkheim an der Strecke?

_________________
Gruß xxxdriverxxx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2012, 21:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1231
Wohnort: Dreieich
Daniel, Johannes und ich gegen Mittag/Nachmittag.

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2012, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jun 2010, 02:33
Beiträge: 187
Tip Top :P

_________________
Gruß xxxdriverxxx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Sep 2010, 21:55
Beiträge: 21
Wohnort: Friedberg
Servus,

werde ab 15 Uhr vor Ort sein.

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2012, 04:49 
Offline
tech. Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 15:58
Beiträge: 1107
Wohnort: Geesthacht
Das Endergebniss des Warm Up

http://www.myrcm.ch/de/mcct/20120811_621488/EGPRO10/index.html

_________________
BILDERWERKSTATT
Sascha Feldt
http://www.sascha-feldt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pro10 DM Warm Up
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2012, 13:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1231
Wohnort: Dreieich
Pro10 DM Warm Up beim MCC Türkheim.
Die erste Kraftprobe für die DM fand bereits beim SM Lauf Mitte Mai beim MCC Türkheim statt.
Die Messlatte war mit 24R gesetzt und sollte das Wochenende überboten werden. Bestzeiten waren mittlere bis tiefe 12er Zeiten.
Bereits Freitag Mittag reiste ich an, sowie 2/3 der 14 gemeldeten Pro10 Fahrer.
Bis zur Dämmerung trainierten wir fleißig und die Rundenzeiten purzelten. Schon nach den ersten Akkus war klar, die Bestzeit vom SM Lauf war unterboten. Am Abend sogar um eine satte halbe Sekunde, auf 11.8s/Runde.
Bei mir wollte es nicht so richtig laufen und suchte noch Lenkung und hing bis zum Nachmittag ei 13.2 fest. Mit einem Karowechsel von der HMS Porsche auf die Blitz P908 war ich satte 7/10 schneller, dafür mein Motor heißer...Für das Wochenende war Sonne Pur angesagt und es war klar, ich würde mit der Blitz nicht durchkommen.
Bei der Fahrerbesprechung am Samstag Morgen entschied der Rennleiter wir fahren nur Sonntag und nutzen den Samstag weiterhin für freies Training.
Der Tag verlief locker und alle hatten Spass. Bei einigen fing am Mittag die Elektronik etwas an heißer zu werden, teilweise locker über 3 stellige Temperaturen am Motor und Regler.
Die Runden purzelten weiter und die Strecke bot mehr und mehr Griff.
Endlich habe ich mit meiner HMS Porsche auch die 12er Zeit geknackt, zwar nur 12.8 aber schon mal ein Schritt weiter. Meine persönliche Bestzeit vom SM Lauf lag bei 13.2. Die Lenkung fehlte immer noch.
Bis zum späten Abend schraubte ich, was das Zeug hält.

Am Sonntag Morgen Punkt 9 Uhr war der erste von 3 Vorläufen angesetzt, ich in Gruppe 1.
Durch das aufbauen und blaudern am Morgen vergaß ich meinen Akku zu laden und der wurde nicht rechtzeitig fertig. Ich bekam einen geliehen, von Basti Grammlich, der sogar mit mir in der selben Gruppe fuhr. Das ist fairer Sportsgeist!
Der Vorlauf verlief durchschnittlich, ohne grobe Patzer kam ich mit 22 Runden ins Ziel. Nach dem Durchgang befand ich mich auf 4, die ersten 3 mit 23 Runden.
Die 2. Gruppe machte für uns Helfer und war sofort nach unserem Lauf mit Fahren dran und wir mit Helferposten besetzen. War doch ein wenig Hektisch.
Zum 2. Lauf war dann Pause für die 1Stündige Ladezeit.

Im 2. Lauf steigerten wir uns um je 1 Runde, nur mein Motor wurde zum Ende des Laufs etwas zäh.
Mit 94°C am 4.5T war das doch etwas Grenzwertig. Ich schraubte wieder den 7T Delta ein, den ich bis Freitag Abend gefahren bin.
Thomas Krause fuhr im 2. Durchgang bereits die 25er Marke, die auch schon an der DM 2010 in den Finalen gefahren wurde mit einer Bestzeit von 11.9. Und das im 2. Vorlauf.

Wir änderten ein wenig den Zeitplan und hatten dann zwischen den Läufen 12 Minuten Zeit um die Autos vorzubereiten für den finalen 3. Durchgang. Jetzt war alles wieder locker.
Der Vorlauf hatte deutlich den größten Spassfaktor. Mit Christoph Ströbele „kämpfte“ ich ein wenig im Lauf. Ende Gerade und Infield war er schneller, ich vom Fahrerstand bis zur Gerade.
Wir fuhren teilweise in 1m Abständen durchs Feld, und ließen und immer fair passieren. Für unsere Runden war das natürlich nicht so fördernd und fuhren jeweils mit 0er Überzeit knapp an der 23. Runden vorbei. Der Unterschied lag dabei bei nur 3/10.

Im 3. Durchgang konnte ich mich dann bei Basti revangieren, da er diesmal vergaß seinen Akku zu laden.

Für die Finalen hatte wir eine lange Mittagspause, wo wir schraubten, aßen und einfach nur plauderten.
Für die Finalen war Thomas Krause mit seinem Corally 10SL auf TQ,
2. Basti Gramlich, PC10H3X,
3. Dominic Greiner, Corally 10SL
4. Thomas Bosch, PC10H3X
5. Christoph Ströbele, Corally 10SL
6. Tobias Weist, Sonic CSE
7. Philipp Kible, Hatzenbach

Da wir die Finale gleichmäßig aufteilten, war das A Finale mit 7 Fahrer besetzt, ebenso das B Finale.

Hier hatte Maxi Vief TQ, PC10H3X,
2. Robert Klier, TOP Rebell 10
3. Alex Krenn, PC10H3X
4. Johannes Weber, JoP
5. Joachim Graul, Sonic CSE
6. Kai Asmer, Corall 10SL
7. Daniel Büchner, JoP

Im 1. A Finale in der Inlap war ich erstaunt, ich hatte meine Lenkung gefunden! Und zwar extrem viel. Auch schraubte ich noch ein wenig an der Software herum vom Regler, um ein wenig mehr Vorne mit zu mischen. In der ersten Runde nach dem Start konnte, drehte ich mich auf die Gerade hinaus und fuhr dem Feld sang und Klanglos hinterher. Bereits nach 1 Minuten standen die ersten Überrundungen an und ich war voll aus dem Konzept. Zusätzlich kämpfte ich mich meiner „zu viel Lenkung“. Nach 3 Minuten war dann Ende. Meiner Regler war ein wenig zu heiß geworden.

Gewonnen hat das erste Finale Dominc Greiner mit wahnsinnigen 25Runden in 5:00.587
Damit unterbot er sogar den Besten Lauf von der DM2010 um 2 Sekunden.
Thomas Krause ging leider bei 4:50 der Saft aus und rollte nur in die Box. Dennoch ein 2. Platz mit 24 Runden.

Im 2. Finale verlor ich kurz vor Anfang der Geraden meinen Startplatz und fuhr abermals dem Feld hinterher. Ich konnte einfach nicht die Pace von den anderen mitgehen, war in der Runde 1s langsamer. Die Folge waren Überrundungen, die mich Zeit kosteten.

Ich konnte dennoch durchfahren, aber mit 21 Runden, deutlich unter den anderen und auch deutlich unter meinen Vorläufen.

Den Lauf hat wieder Dominic Greiner gewonnen, der damit als Sieger feststand. 2. wurde Bastian Gramlich vor Philipp Kible; alle mit 25 Runden.
Hier zeigte sich schon, wie schwer es einige mit dem Strom haben. Einige kamen gerade so noch in der Überzeit über die Schleife, anderen ging vorher wieder der Saft aus.

Bei der Hitze spielte auch die Elektronik ein wenig verrückt und die Transponder zählten von einigen nicht. Die Rennleitung war aber aufmerksam und machte nach den Läufen eine Korrektur.

Zum 3. Lauf kamen alle – auch ich – gut weg und fuhren in einer Linie. Konnte die erste Rennminute auch gut mithalten, dann setzten sich aber die ersten wieder ab. Ich konnte mich sogar bis auf 4 vorschieben und halten. Die Renndurchsage nach 3 Minuten sagte zwar, dass ich auf Pos 7 bin, aber konnte eigentlich nicht sein. Vielleicht hab ich nicht richtig zugehört.
Ich fuhr einfach weiter meine Linie. Nach 4 Minuten die ersten Kommentare auf dem Fahrerstand: „Mist, ich bin leer“.
Thomas Krause kam diesmal durch als 2. mit 25R und 5:02. Gewonnen hat den Lauf aber Basti Gramlich mit 25R in 4:57!!! Bestzeit 11.7 Schnitt 11.8!! Das nenn ich mal konstant!
Ihm ging in der letzten Runde der Strom aus, hat aber dennoch gereicht für den Sieg. Damit ist die Pace für die DM bei knapp 26R Runden.
Ich hatte noch genug Strom über und kam mit meinem 4. Platz über die Linie mit persöhnlicher Bestzeit von 23R 5:02.
Der Computer sagte zwar ich wäre nur 8 Runden gefahren, aber diesmal war ich davon betroffen, dass mein Transponder nicht zählte. Die Rennleitung war aber auch hier aufmerksam.

Finalrangliste:

1. Dominic Greiner
2. Basti Gramlich
3. Thomas Krause
4. Philipp Kible
5. Christoph Ströbele
6. Tobias Weist
7. Thomas Bosch

Das B Finale:

1. Johannes Weber
2. Robert Klier
3. Alex Krenn
4. Daniel Büchner
5. Joachim Graul
6. Kai Asmer
7. Maxi Vief


Auch wenn wir wenig Teilnehmer waren, war die Stimmung locker, jeder hatte genug Platz im Fahrerlager, die Küche und die Rennleitung hat einen Super Job gemacht. Mehr brauch man nicht zu sagen, als Herzlichen Glückwunsch an die Sieger, wir sehen uns in 2 Wochen – mit hoffentlich bestem Wetter – bei der DM!


Dateianhang:
phoca_thumb_l_Foto.JPG
phoca_thumb_l_Foto.JPG [ 74.75 KiB | 7014-mal betrachtet ]

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de