Aktuelle Zeit: Mi 19. Sep 2018, 10:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alternative Rennformate
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 16:27 
Offline

Registriert: Mi 20. Jul 2011, 12:59
Beiträge: 32
Hallo zusammen!

Bei rctech bin ich gerade auf einen Thread mit dem Thema "Break Out Racing" gestoßen, bei dem es nicht einfach darum geht, schnellster zu sein, sondern schnellster unter der Maßgabe, eine vorgegebene Rundenzeit nicht zu unterschreiten. Als einfaches Beispiel: Es wird eine minimale Rundenzeit von 15 Sekunden vorgegeben. Fährt er eine Rundenzeit unter 15 Sekunden, so wird diese Zeit auf die nächste Runde aufgeschlagen. Ähnlich der Einstellung der minimalen Rundenzeit in den Zeitmesssystemen. Gewonnen hat am Ende der Fahrer mit den meisten gezählten Runden.

Das Format hat den Vorteil, dass man keine Vorgaben bezüglich des Materials machen muss. Jeder kann fahren, was er möchte. Egal ob Tourenwagen, Pro10, Formel, ...

Unter dem Namen "Pace Race" wird sowas ja bereits bei Oldtimer-Rennen praktiziert.

Die Frage in die Runde ist, was für weitere Rennformate sind denkbar.

Ausdauer-Rennen: Wer schafft die meisten Runden mit einer vorgegebenen Akku-Ladung.
Eleminations-Rennen: Wer bleibt als letztes auf der Strecke - z.B. überrundete Fahrer scheiden aus.

Wem fällt noch was ein und wer hat damit vielleicht sogar schon Erfahrungen (positiv und negativ) gemacht?

Schöne Grüße,
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Rennformate
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2012, 13:06 
Offline

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:40
Beiträge: 77
Mir ist da auch was eingefallen, drauf gekommen bin ich beim Rallycross schauen. Es ist zwar noch nicht ganz ausgegoren und hat auch noch keinen Namen...

Ich überlege noch wie ich es in Worte fasse, aber im Prinzip geht es um ein Auf- Absteiger System.

Nach einer Qualifikation werden die Fahrer auf die Laufe zu je 6 Fahrern verteilt, A,B,C usw, wie bekannt.
Anhand der Läufe werden Punkte vergeben.

In der nächsten Runde werden dann die Aufsteigerläufe gefahren. Das bedeutet, die untere Hälfte der höheren Laufe tritt gegen die obere Hälfte des unteren Laufes an. Z.B. Platz 4,5 und 6 des B-Laufes treten gegen Platz 1,2 und 3 des C-Laufes an.
Wie man mit den ersten des A-Laufes und den letzten des niedrigsten Laufes verfährt ist noch diskutabel, ich würde sagen, die obere Hälfte des B-Laufes tritt gegen den ganzen A-Lauf an.
Nach dieser Runde werden wieder Punkte vergeben.

Danach treten dann wieder die Fahrer in normalen A, B, C... Laufen gegeneinander um Punkte an.

Die Zahl der Laufdurchgänge kann man je nach Zeitplan variieren. Am Ende des Tages gewinnt der Fahrer mit dem meisten Punkten. Ich glaube ich muss das mal aufmalen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Rennformate
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2013, 09:18 
Offline

Registriert: So 23. Mai 2010, 20:08
Beiträge: 348
Hi Thomas,
was du meinst nennt sich Gleichmässigkeitsrennen...diesen Modus gibt es bei diversen Oldtimer und Classic Car Rennen...

_________________
http://www.platzhirsch.net
info@platzhirsch.net


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de