Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 10:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 179 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: So 22. Aug 2010, 21:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1238
Wohnort: Dreieich
Bin nun auch wieder zu Hause.
Bin fix und fertig.
Bericht ausfürhlich von mir gibt es morgen.
Für alle die nicht da waren oder auch die da waren:

Es wurde fleißig gefilmt!!

Ich habe hier 30GB an Videos und Bilder. Das beinhaltet über 110 Videos und 600 Bilder.
Ein riesen Dankeschön an Sascha für das filmen und knipsen.
Dauert also noch eine Weile bis alles ausgewertet ist.

Wir haben von Training am Donnerstag über jeden Trainings-, Vor-, und Finallauf alles dabei.

Gratulation an die verdiehnten Sieger!

Ich leg mich erstmal schlafen. Bis morgen.


Tobi

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 07:32 
Offline

Registriert: Mi 26. Mai 2010, 12:55
Beiträge: 237
Ja Hammer die alten Herrn! Find' ich Klasse Tommy und Werner! Oldschool eben.... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 09:47 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 21:56
Beiträge: 789
Wohnort: D-52379 Langerwehe
auch von mir Glückwunsch an Tommy und Werner nochmal schriftlich. Ich war nicht so angetan von meiner Leistung, da die alten Herren, bzw. ich, doch einen Tag mehr brauche. Mit zwei Trainingsläufen auf einer fremden Bahn, kann ich nicht vorne mitspielen. Egal. Lieder hat mein Regler öfters Aussetzer gehabt.

Eine Super Veranstaltung, bestens organisiert, absolute Spitzenverpflegung, ein Hammer-Wetter und eine geniale Anlage. Alles soweit top.

Freue mich auf die Berichte und die Bilder und Videos.

_________________
Mit sportlichem Gruß

Mike Spies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 10:27 
Offline

Registriert: Mi 26. Mai 2010, 12:55
Beiträge: 237
Mike, kannst deine "Schlappe" aufm Masters ausbügeln! :mrgreen: ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 19:30
Beiträge: 1027
Wohnort: KA
Vielen Dank für die Glückwünsche :!:

Die DM in Türkheim ist Geschichte. Über 50 Pancar-Fahrer durften in Türkheim auf einer perfekten Modellsportanlage Racen.

DANKE an den ausrichtenden Club. SUPER Job, TOP Verpflegung (Grillhähnchen, Pizza, Grillhütte, ...) und alle waren sehr nett. Die wieder stärker werdende Pancargemeinde kommt bestimmt gerne wieder!!!

Bilder von meinem Euro GT: TP MK.III

Bild

Bild

Bild

Bild


Dateianhänge:
Dateikommentar: 1. Platz DM Mettenheim 2010
Euro GT

TP MK.III 2010 DM.jpg
TP MK.III 2010 DM.jpg [ 139.12 KiB | 5011-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Tommy

www.pro10-classic.com
Bild
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 12:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1238
Wohnort: Dreieich
So, dann gebe ich euch mal meinen Bericht ab, wie die 4 Tage Türkheim für mich gelaufen sind und wie ich es empfunden habe.
Es ging am Donnerstag Morgen auf die 400km lange Reise nach Türkheim.
Um ca halb 10 war ich da, zusammen mit Sascha Feldt als Erster.
Nach und nach kamen dann so die bekannten und nicht bekannten Gesichter.
Leicht bewölkter Himmel aber trocken hieß es zu der Zeit.
Als erstes mal Fahrerlager einrichten, alles aufbauen etc.
Dann ging es schon zum testen auf die Strecke um sich mal an diese zu gewöhnen und an die Streckenführung mit dem Uhrzeiger.
Fand das gar nicht mal so schlimm, wie ich anfangs dachte. Ließ sich echt gut fahren.
Ein grobes Setup war schnell gefunden und andere Fahrer begannen auf Zeitenjagd zu gehen.
Einziger Anhaltspunkt waren die Zeiten vom SM Lauf ein paar Wochen zuvor.
Die Zeiten von 14.2s/Runde wurden schon am Donnerstag locker unterboten.
Auch ich schaffte das. Aber eine 13er Zeit wollte einfach nicht. Die Temperaturen erlaubten sogar Programm 8 und ein 65mm Rollout, ohne, dass der Motor heiß wurde.
Leider war das nur ein Wunschdenken und den Tag über wurde es immer wärmer.
Die Temperaturen spielten eine sehr große Rolle an dem Wochenende. Dazu später mehr.
Reifen wurden bei mir schnell gefunden mit 36° GP rundum und vorne ¾ bis vollgeschmiert.
Gegen Ende des Tages schaffte auch ich meine 13er Zeit. Eine 13,8 soweit ich noch weiß.
Ich hatte so viel mit Zahlen die Tage zu tun. Da konnte ich mir nicht alle merken :D
Dann am Abend der Supergau bei mir; Ich hatte ne waschechte Erkältung mit Fieber, Husten und Schnupfen.
Tablette eingeworfen und am Freitag Morgen stand ich schon wieder auf dem Fahrerstand und konnte mich kaum konzentrieren. Den Tag über wurde es bei mir zum Glück wieder deutlich besser und konnte mich wieder mehr meinem Setup widmen.
Hier waren nur Feinheiten zu machen und konzentrierte mich auf das Reglersetup.
Ich probierte den Tag über viel aus, leider schaffte ich kaum die 7 min, da mein Regler wegen zu hoher Motortemperatur abschaltete. Diese war auf 110°C innen eingestellt. Außen betrug die Temp um die 80°C. Also musste ich mit dem Programm runter. Ich musste soweit runter, dass ich gegen Ende auf Programm 6 ohne Zusatztiming landete. Zeiten blieben bei mir dennoch konstant und konnte mich auf eine 13.6 verbessern.
Am Samstag Morgen kamen dann noch Mike und der offizielle Zeitplan fing an um 9 Uhr mit 3 Trainingsläufen. Zuerst EuroGT, dann Pro10. Ich war in Gruppe 1 bei EuroGT.
Also hieß das für mich 9 Uhr erster Lauf mit feuchter Strecke und nasser Wiese.
Aber um 9 Uhr morgens waren die Temps schon so hoch, dass man mit T-Shirt und kurze Hose rumlaufen konnte, nur ich nicht. Ich fror mir mit Pulli und Jeans den Arsch ab.
Die 3 Trainings verliefen ohne große Vorkommnisse und landete auf Platz 2 in meiner Gruppe. Leider schaffte ich immer nur meine 28 Runden in 7:00:7xx . Gerade mal 7/10 fehlten mir auf meine 29. Runde. Leider nur ein Trost. In den anderen 2 Gruppen waren Fahrer dabei, die kurz vor der 30 bzw. sogar 31. Runde standen.
Nach den Trainings fuhren wir die ersten 4 von 6 Vorläufen, von denen 3 gewertet wurden.
Ich setzte mal getrost die ersten 2 in den Sand und pendelte auf Platz 9-12 rum.
Immer zwischen A und B Finale. Wird also eine enge Sache. Nach 3 Vorläufen stand ich auf Platz 9, fiel aber nach 4 Vorläufen auf Platz 11 zurück. Der Grund dafür war schnell gefunden. Ich konnte keinen Lauf richtig zu Ende fahren. Nach 4-5 min schaltet immer mein Regler zurück und konnte mein Gas nicht vollaufziehen, da sonst der Motor zu heiß wurde.
Daher konnte ich nicht mein volles Potential ausschöpfen.
Am Nachmittag hat mich Chris dann darauf hingewiesen, dass meine vorderen Dämpfer viel zu hart sind. Wir bauten die um auf weniger Rebound, dickeres Öl, 3 Loch Platte und weichere Feder. Dann noch mein Diff neumachen und ich fuhr nochmals 2 Akkus am Abend mit 19er Ritzel, ein Zahn weniger als vorher. Ich konnte nun voll durchfahren, schaffte sogar 30 Runden. Das lag daran, dass ich nun seeeeeehr viel Offpower Lenkung hatte und ich vor einigen Kurven aufs Gas konnte.
Das versprach mir Hoffnung für den 5. Vorlauf am Sonntag Morgen.
Ich wieder in Gruppe 1, um 9 Uhr. Aber was macht Tobi? Er setzt sein Auto durch eine Unaufmerksamkeit in der Einführungsrunde ins nasse Gras.
Räder waren Nass, Elektronik heile und ich fuhr schwammig den 5. Vorlauf save.
Ich schaffte ganze 27 Runden und war auf Platz 12. Im letzten Vorlauf musste ich alles geben und konzentrierte mich, trotz, dass ich sehr nervös war. Ich macht einen kleinen Fehler, schaffte sogar meine 30 Runden locker bei 7:07:xxx. War also davor meine 31. Runde zu schaffen. Ich platzierte mich auf Platz 2, 4s hinter Platz 1.
Leider half das alles nichts und schaffte nur Platz 11. Mein Ziel war nicht erreicht ins A Finale zu kommen, also hieß mein neues Ziel Sieger B Finale. Vorteil: Ich starte auf Platz 1 hinter Mike Spies, mit dem ich noch was offen hatte aus Düren.
Vor dem Start war ich wieder mal sehr nervös und beim 1. Finale etwas zu voreilig. Ich konnte meinen Startplatz behaupten und als nach ca. 5-6 Runden die ersten Überrundungen anstanden fuhr ich 2. in Platz 10 hinein und verkeilte mich. Mike überholte mich und fiel auf Platz 3 oder 4 zurück. Ich arbeitete mich wieder vor auf Platz 2, kam aber an Mike nicht mehr ran. Er im Ziel als erster, ich als 2.
Also musste ich das 2. Finale gewinnen, um eine Chance zu haben.
Das 2. Finale fuhr ich sauber durch, wie ein Start/Ziel Sieg, ohne Crash etc. mit einer Runde Vorsprung. Damit war wieder alles offen und jeder hatte nun einen ersten und einen 2. Platz vorzuweisen. Somit kam es auf dem 3. Lauf an. Da mein Motor wieder kurz vor der Abschaltung war, ging ich ein Zahn runter auf 18z.
Beim 3. Lauf bebte bei mir alles. Ich pisste mir sozusagen fast in die Hose, so Nervös war ich,
Bei Start verlief alles normal und Mike war hinter mir. Ich baute meine Führung aus und habe diese etwas verwaltet und machte etwas Save. Mike holte natürlich auf und ich musste wieder etwas Gas geben.
Nach der Durchsage nach 4 min war Mike plötzlich nur 4. Keine Ahnung was war, ich konnte etwas ruhiger machen und als ich von unten hörte, er ist aus, war nur der einzige Gedanke: Mach langsam und mach dein Ding. Ich überrundete nur noch 1-2 Fahrer um ganz sicher zu gehen und fuhr das Ding. Es war geschafft, ich stand als Sieger des B-Finale fest.
Was mich schmeichelte war der Applaus der Zuschauer und anderer Fahrer, da unsere Gruppe die erste mit der Entscheidung war.
Minimalziel erreicht, Sieger Gruppe B und konnte mir nun alles in Ruhe anschauen.
Wie die anderen Rennen verlaufen sind, brauche ich nicht zusagen, dafür gibt es die Ergebnislisten ;)

Was bleibt am Ende zu sagen?
Ich bin 4 Tage dort gewesen. Am Donnerstag und Freitag jeweils von 9-21 Uhr und am Wochenende lief es auch nicht anders.
Ich bin gefühlte 100 Akkus gefahren, waren auch nicht mal übertrieben, geschätzt über den Daumen waren es 70-80. Es ist Zeit für neue Akkus bei mir :D
Wenig schlaf, eine Erkältung plagte mich, Wetter war Top, Essen war richtig gut und günstig. Der MCC Türkheim hat eine richtig geile DM veranstaltet, ohne Pleiten, Pech und Pannen. Ein riesen Dankeschön an den Verein, der die DM ausgerichtet hat.
Das Wetter konnte man kaum besser haben. Einfach ein geiles Wochenende.
Nochmals Glückwunsch an die verdienten Sieger der jeweilige Klassen an Tommy Peter in EuroGT und als neuer verdienter Deutscher Meister in Pro10 Werner Bergbauer.

Was bleibt zu meinem Auto zusagen?
Ich habe mehr kennengelernt über mein Setup und Feinheiten. Viele Reifen runtergefahren und geschliffen, aber das Beste: Nicht ein Schaden. Keine Schraube verloren, nix gebrochen, nicht mal das HZ musste ich wechseln.
Trotz dem einen oder anderen Abflug, den man auf dem einen oder anderen Video sieht :D
Einzig den Servosaver, der schon vorher ausgeluscht war, musste ich wechseln. Das wars auch schon. Es lief einfach nur geil.
Das nächste mal bin ich sicher wieder dabei, egal wo. Eine so geile Veranstaltung verdient einfach eine Wiederholung.
Das war mein Bericht zur DM.


Tobi

PS: @Tommy

Mettenheim? Hab ich was verpasst?

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 14:38
Beiträge: 224
Hallo @ all,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, eine Top Veranstaltung spannende Finale und die Verpflegung war aller erste Sahne abwechslungsreich günstig und vor allem Sau lecker.

Persönlich lief es gelinde gesagt bescheiden da ich mein Auto zwar ganz gut abgestimmt bekommen habe aber mental an diesem WE warum auch immer voll neben der Spur war normalerweise und das wissen die die mich kennen bekomme ich sehr wohl trotz der Power die wir im Pro10 haben Fehler freie Läufe hin aber dieses mal war bei mir im set up zwischen den Ohren der Wurm drin :oops: :oops: und als dann auch noch ein Steinchen das sich auf der Geraden von mir finden ließ dafür sorgte das mein Hatzenbach nur noch ein Trümmerfeld war, hatte mich dieses WE endgültig am Boden. In Ermangelung eines Vollständigen Ersatzautos habe ich dann das Auto in einer 2 Stündigen Gewalt Aktion wieder neu aus gebraucht und alten Testteilen aufgebaut wobei ich wusste das es kein wirklich prickelndes Auto werden würde da ich Teile einbaute die beim Testen wegen untauglichkeit schon längst aussortiert worden waren.

Mein Fazit eine tolle Veranstaltung bei der man sehen konnte das auch wir alten Herren eigentlich gar keine 40 plus Wertung brauchen da wir sehr wohl noch mit den Jungen mithalten können, dank an Werner und Klaus für die geile Vorstellung von Fahrzeugbeherrschung am absoluten Limit. Und die Jugend kommt näher also wird es für uns Alten enger aber das ist ja der Reiz des ganzen.

_________________
Gruß Stefan

Gleich ist es wieder trocken, dahinten wird es heller...
Pancars forever. Hatzenbach driver right from the start 2005
Serpent S100 Euro GT


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 13:40
Beiträge: 456
Wohnort: Cypress Texas (Houston) USA
Tommy saubere leistung!

Gruss aus Texas!

_________________
Dr. B

"Keeping Old Pan Cars alive - Real racing is done with 6 cells and on asphalt"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 17:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1238
Wohnort: Dreieich
Und hier sind auch schon die Bilder

DM Türkheim

Hoffe 327 Bilder sind genug ;)


Tobi

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PRO10 DM 2010 beim MCC Türkheim
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 19:22
Beiträge: 609
Schöne Bilder! Und super Berichte über die DM! Schade dass ich da nicht dabei war!!!

_________________
Gruß, Daniel

http://www.lemmyspeedracing.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 179 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de