Aktuelle Zeit: Mi 19. Sep 2018, 10:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 06:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 12:42
Beiträge: 980
Wohnort: Erlangen
Ist ja mal ein schön gemischtes Fahrerfeld.
3x F103
1x F104
1x HPI F1
Wie schlägt sich der HPI mit 17,5T 4 Zellen gegen Büchse mit LiPo's?
Bin schon auf einen Bericht gespannt.

_________________
http://www.youtube.com/user/Uhle202


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 07:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Sep 2010, 20:37
Beiträge: 167
Wohnort: Fürth
Ich sag mal so, mein Kumpel war ja gestern da, aber gegen die Moosi-Fraktion hatte er keine Chance.
Ich denke mal mit den 17,5T kann man mitfahren, aber zum Siegen reichts bei weitem nicht.
Ich warte auch schon gespannt auf dem Bericht.

_________________
Gruß Mike
EX-RC-Car- Fahrer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 19:30
Beiträge: 1027
Wohnort: KA
Der Spaß kommt aus der Büchse!
Jeden 1. Freitag im Monat wollen sich die fränkischen Formelfan beim MAC Lauf zu einem Hobby Formel 1 Rennen treffen. Gestern haben wir damit angefangen. Es hat richtig Spaß gemacht. Im Rahmen des monatlichen Vereinsrennens durften wir mit der Formel Hobby dabei sein.
Wir das waren:
Jan – TA F104
Tommy – TA F103 15th
Mirko – TA F103
Marc – TA F103
Matthias – HPI
Der Speed der Formel Hobby mit Büchsenmotor war im Schnitt ca. 0,5 Sec. langsamer als die TW mit 13,5 BL-Motor und Regler ohne aktives PowerProgramm. Mit etwas Arbeit am Set Up werden wir wohl noch etwas näher an die Zeiten der TWlJungs kommen, die jede Ecke hier im Schlaf fahren können.
Das schnellste Formelauto war gestern eindeutig der F104 von Jan. Er konnte die engen Kurven am besten meistern und hatte beim Beschleunigen den Tick „mehr“. Gut gefahren ist Jan natürlich auch. Gratulation! Der Rest der F103er folgte aber dicht dahinter. Nur Matthias hatte etwas Mühe seinen HPI auf den Niveau der Moosi-Formel zu bewegen. Der Speed auf der kurzen Geraden sah ok aus, aber den Gripp der Moosi-Reifen fehlte wohl in den Ecken.
Die Formelautos sind sehr stabil. Es ist nix kaputt gegangen.
Natürlich saß die Formelfraktion zusammen und neben der lecken Pizza, gab es viel Spaß und jede Menge Fachsimpeln. Jeder wird wohl beim nächsten Mal an seinem Auto etwas verbessert haben.

Die Formel Hobby hat ja gerade erst begonnen.

CU in Lauf in 4. Wochen!!!


Dateianhänge:
Dateikommentar: Jan
PA017949.JPG
PA017949.JPG [ 976.06 KiB | 7885-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Tommy
PA017956.JPG
PA017956.JPG [ 1.03 MiB | 7885-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Mirco
PA017952.JPG
PA017952.JPG [ 1.03 MiB | 7885-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Marc
PA017951.JPG
PA017951.JPG [ 970.54 KiB | 7885-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Matthias
PA017962.JPG
PA017962.JPG [ 1.02 MiB | 7885-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Tommy

www.pro10-classic.com
Bild
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 19:30
Beiträge: 1027
Wohnort: KA
... und die Autos!

... sorry ich habe kein Chassisbild von Matthias HPI
:(


Dateianhänge:
Dateikommentar: F104 - von Jan
PA017959.JPG
PA017959.JPG [ 314.56 KiB | 7882-mal betrachtet ]
Dateikommentar: F103 - von Tommy
PA017955.JPG
PA017955.JPG [ 971.92 KiB | 7882-mal betrachtet ]
Dateikommentar: F103 - von Mirco
PA017957.JPG
PA017957.JPG [ 1.13 MiB | 7882-mal betrachtet ]
Dateikommentar: F103 - von Marc
PA017950.JPG
PA017950.JPG [ 408.54 KiB | 7882-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Tommy

www.pro10-classic.com
Bild
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 11:36
Beiträge: 239
Wohnort: Nürnberg
Ein bisschen was ist doch kaputt gegangen. Mein Frontspoiler ist angebrochen und ich brauche bis zum nächsen mal einen neuen. Das mit den Moosgummireifen werde ich mir mal überlegen, aber ich überlege auch für die Hobby-Formel einen 2. Formel Wagen anzuschaffen. Es wird sonst zu viel Arbeit ihn jedes Mal für die HPI-Challenge zurückzubauen. Den Büchsenmotor und passenden Regler habe ich noch rumliegen und das kann ich dann ja mal testen und Radadapter für Moodgummireifen gibt es sogar von HPI, und diese gleich in Verbindung mit einem Kugeldifferential.
Mal sehen wass ich bis nächsten Monat zusammen bekomme.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Mai 2010, 19:37
Beiträge: 39
Wohnort: Vogelsberg
@Tommy:

Was ist das denn für eine geile Karosserie auf deinem Tisch? :o
(Orange, mit der Nummer 1 drauf..)


mfg Andi

_________________
Corally 10x VG8 Umbau
@ 4s/5s Lipo, Lehner 1920/15 Highamp + Luftkühlung, Mamba Max Pro


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 14:25 
Sooo Geil!

von gestern Abend bis spät in die Nacht haben wir unserer erstes Formel Fun Rennen im Rahmen der Vereinsmeisterschaften des MAC-Lauf ausgetragen.
Es war Spaß pur. :!:
Dateianhang:
Formel008.jpg

Der Hintergrund
Die Idee zu einer Fun Formel Serie beim MAC-Lauf stammt ursprünglich vom Ulf. Er und ein paar Kollegen waren bereits im letzten Winter mit Formel und Büchse in Lauf unterwegs und haben das Ganze ausgiebig getestet. Auf der Fahrt zu SM-Lauf in Türkheim hatten wir beschlossen, auch in diesem Winter wieder so etwas zu machen. Ich kann nur sagen, eine geniale Idee Ulf!

Die Rennaction
Auf der recht engen Strecke sind die leichten Formel mit einer Büchse schon sehr flott unterwegs. Dies belegen die niedrigen Rundenzeiten von teilwesise 8,3sec. Bei den sehr engen Fights war einiges an Spannung geboten. Dabei ist die Motorleistung noch auf einem Maß, dass man auch als Gelegenheitsfahrer auf dieser kleinen Strecke beherrschen kann. Man kann sich auf seine Ideallinie konzentrieren und etwas damit herum spielen. Oder wie der Chris immer betont: "Wer in Lauf schnell sein will muss auch mal richtig eng an die Wand hinfahren".
Man merkt ebenfalls, was den Reiz so einer Stockklasse ausmacht. Man muss konstant schnell, sauber und rund fahren. Bei einer schlecht angefahren Kurve ist die Konkurrenz schnell 2m weg. Mit einer gut gefahrenen Runde kann man sich ebenso heran arbeiten oder versuchen den Vordermann zu einem Fehler zu verleiten. :D
Den ersten Sieg konnte Jan einfahren. Er hatte einen wahnsinnigen Speed mit seiner Cup Machine, den er ebenso sauber um den Kurs brachte. Danach folgte Tommy, der versuchte dem Jan so gut wie möglich einzuheizen. Position 3 ging an mich. Zwar konnte ich den Tommy mehrmals überholen, durch mehrere kleine Fehler und ein zu langes Rollout in den Finalläufen konnte er mir wieder davon fahren. Auf Position 4 folgte Marc, der auch einen guten Schub im Auto hatte, aber scheinbar noch nicht ganz sein Setup gefunden hatte. Danach kam Matthias, dessen HPI doch im Nachteil gegenüber den F103 und F104 ist.
Dateianhang:
Formel009.jpg

Dateianhang:
Formel010.jpg

Dateianhang:
Formel011.jpg

Mein Setup
Mein F103 Jordan besitzt ein altes Glasfaserchassis in Kombination mit dem Topdeck des 15th Anniversary. An der Hinterachse ist eine Motorkühlplatte verbaut, die T-Bar Befestigung mit Kugeln, der standard T-Bar, eine Carbon Hinterachse, ein HZ Adapterring, Keramik Diffkugeln und die 195mm breiten Pro10 Adapter vom Ulf. Als Vorderachse kommt die starre Tamiyaachse zum Einsatz, mit schwarzen Federn. Das Oberteil ist in der Mitte abgeschliffen, um auf 2° Sturz zu kommen. Der Hauptdämpfer stammt aus meinem alten Koysho KX-One mit Tamiya TRF Kolbenstange 2 Loch Platte und 45er Öl.
Die Reife waren Jaco Lilac hinten (38 Shore) und Corally Purple vorn (40 Shore). Der erste Test erfolge mit geschmierten Reifen, was auf der sehr griffigen Bahn unfahrbar war. Nach der übereinstimmenden Meinung der Anderen wurde auf das Schmieren verzichtet. An den Vorderreifen wurden die Flanken hoch geklebt und diese nach jedem Lauf mit Bremsenreiniger gereinigt. Die Hinterreifen habe ich mit dem Reifenreiniger von Rc Bodies behandelt.
Beim ersten Test fühle sich mein F103 sehr komisch beim lenken an. Auf dem ersten Stück war die Lenkung ok, aber bei weiterem einlenken viel zu progressiv. Dies lag wohl am falsch eingebauten Lenkgestänge. Ich hatte die Kugeln am Servo Saver auf der Vorderseite angeschraubt. Nach einem Tipp vom Jan wurden die Kugeln auf der Rückseite montiert. Danach fühlte sich das Auto so an, wie es sein sollte.
Weiterhin neigte der F103 dazu, ab einem gewissen Punkt in der Kurve das Heck zu schmeißen. Dies lag wohl am blauen Corally Fett auf dem Reibdämpfer, was zu einem verkleben führte. Dem Radschlag vom folgend Jan habe ich Difffett probiert. Damit ging der Reibdämpfer geschmeidiger und das Ausbrechen des Heck war verschwunden. Jetzt ging das Auto top und ließ sich richtig um den Kurs prügeln. 8-)
Mein Rollout lag zunächs bei 49mm, womit mir noch etwas die Speed zum Jan und Tommy gefehlt hat. Die Motortemperatur war mit ca. 55°C ok Also ging es einen Zahn rauf auf 51mm, was aber schon einen Tick zu viel war. In den letzten 30 Sekunden wurde das Auto deutlich langsamer und die Büchse war kurz vorm abbrennen.
Dateianhang:
Formel012.jpg

Der HPI Formel
Gegenüber unseren F103 und F104 fehlte es der Kombination Vector X11 und 4 Zellen leicht an Speed auf der Geraden. Hier konnte ich immer etwas auf den den Matthias aufholen. Die Gummireifen sind ebenfalls im Nachteil. Man das kann das Auto nicht so aggressiv in die Kurven werfen. Der Grip der Gummireifen kann allerdings auch nicht so schlecht gewesen sein. Man hat immer ein Auto quitschen gehört. ;-)

Zum Schluss
Das erste Rennen mit den Formel Fahrzeugen hat riesigen Spaß gemacht. Wir freuen uns schon auf das nächste mal in 4 Wochen. Vielleicht sind dann noch ein paar Fahrer mehr am Start.
Es sind einige sehr schnelle Runden gefahren wurden, noch fehlt es an der Konstanz. Schauen wir mal, ob in 4 Wochen die 8 Sekunden Marke fällt.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 14:35 
Offline

Registriert: Sa 12. Jun 2010, 09:41
Beiträge: 57
Andi hat geschrieben:
Was ist das denn für eine geile Karosserie auf deinem Tisch? :o
(Orange, mit der Nummer 1 drauf..)
mfg Andi


Guckst du hier: viewtopic.php?p=5316#p5316 ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Sep 2010, 20:37
Beiträge: 167
Wohnort: Fürth
Welche Reifen ist der Jan gefahren?
Sieht so aus, als ob er seinen F-104 fast wie im Tamiya Cup fährt.

_________________
Gruß Mike
EX-RC-Car- Fahrer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Okt 2010, 15:35 
Offline

Registriert: Sa 11. Sep 2010, 09:30
Beiträge: 153
Hey Jungs,

nach einer langen Nacht und viel schlaf, melde ich mich jetzt mal!!
Der gestrige Abend, war nach einem ansträngenden Arbeitstag, genau das richtige zum abschalten.

Es hat richtig viel Spaß gemacht, mal mit anderen Formel 1 Fahrern in Lauf um die Strecke zu heizen. War am Anfang sehr skeptisch, ob das mit der Büchse überhaupt Spaß macht. Aber der erste Formel Lauf hatte mir die realität aufgezeigt, das man selbst mit Büchse, sehr viel Spaß haben kann. Auch, wenn die erste Büchse nach dem ersten Akku leichte Rauchzeichen gab. Die 120° Grad waren einfach zuviel!!??

Muss zugeben, das mir die Strecke in Lauf, nicht ganz unbekannt war. Aber ich denke, das ich bei den nächsten rennen, ordentlich Konkurenz bekommen werde von Tommy und den anderen!!??

"Mirko"
Dein Auto ging nach meinen Tips sehr ordentlich. Nächstes mal, werd ich es mir zweimal überlegen, ob ich dir noch Tips gebe. Zum Schluß überholst du mich noch ;)

Ich hoffe, das sich diese Klasse wieder beliebter macht. Vielleicht hat es gestern den einen oder anderen in den Finger gekribbelt.

Und noch einen großen Dank an die Lauf´er Jungs, die dieses rennen ermöglicht haben, auf ihrer tollen Strecke fahren zu dürfen.

Bin auf jedenfall beim nächsten mal wieder dabei. Und über ein paar neue Fahrer würden wir uns auch freuen. Einmal im Monat müsste für jeden zu machen sein :)

Grüßle Jan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de