Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 12:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 9. Feb 2011, 12:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 12:42
Beiträge: 980
Wohnort: Erlangen
Wir sollten aber noch diese Saison mit der Büchse beenden. Wenn wir alle mit einem Baukastenmotor fahren ist der Spaß auch garaniert.
http://www.youtube.com/watch?v=SriMJqlqds0
mit der Silberbüchse wohlgemerkt :D

Es muß nicht immer am Limit sein um Spaß zu haben.

_________________
http://www.youtube.com/user/Uhle202


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Feb 2011, 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 11:36
Beiträge: 239
Wohnort: Nürnberg
Mit der Silberbüchse meinst du jetzt aber nicht die Cup-Machine, oder?
Wenn dann sollte man aber schon bis zum Saisonende bei der Cup-Machine bleiben, da die meisten ja dieses Ding einsetzen.

Ich kann beim nächsten Termin ja nicht dabei sein, deswegen will ich mich hier auch nicht wirklich einmischen, hoffe aber dennoch, dass eine sinnvolle Entscheidung getroffen wird, damit es im nächsten Jahr reibungsfrei weiter gehen wird.
Falls der alte LRP Stock Motor eingesetzt wird, würde ich mich bereit erklären für diejenigen die diesen Motor nicht mehr haben ein Exemplar zur Verfügung zu stellen und ich werde auch versuchen die Motoren so zu timen, dass sie nach Möglichkeit auch weitgehend die gleiche Leistung bringen, es soll ja das fahrerische Können entscheiden und nicht das Glück bei der Motorenwahl.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Feb 2011, 16:15 
Offline

Registriert: So 23. Mai 2010, 17:03
Beiträge: 394
Wohnort: Frankfurt am Main
Moin,

ist das der Standardmotor, den es auch beim TT01 RTR gibt? Diese graue Büchste mit dem Aufkleber (Caution Hot!)?
Wie heiß wurde das gut Stück denn nach dieser Qual und was fahrt ihr denn für ein Rollout??

Gruß

Mathieu

_________________
L10s Evo II: SP Cirtix Stock, Graupner Pro 17,5T, SLS 45C 3000mAh Softcase, Savöx SC-1251, 1050g Fahrfertig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Feb 2011, 23:38 
Hi,

@Ulf: Sehr schöne Fotos, vorallem schön scharf. Mit meiner Kamera sind die Bilder auf der Strecke leider nichts geworden. :cry:

Zu den Motoren:
Mir ist es relativ egal, ob wir weiter Baukastenmotore fahren, oder auf baubare Motore wechseln. Es ist eben so, dass die Cup-Machine nicht besonders lange halten. Vielleicht sind die Kohlen zu weich, oder das Kupfer auf dem Kollektor, oder beides? Vielleicht halten die nicht geführten Kohlen auch die Belastungen der Moosgummireifen bei dem Griff nicht aus?
Die Cup-Machine gibt es offiziell nicht mehr. Nur noch Restposten bei Ebay. :!:

Am Samstag wollen der Chris und ich den Blast Motor mal ausgiebig testen. Dann sehen wir hoffentlich nach ein paar Akkus, ob der Motor länger hält. Bei Modellbau Seidel haben wir auch schon 2 Sport Tuned bestellt, die wir in Bad Berneck fahren wollen. Einen Johnson (53689) habe ich ebenfalls mitbestellt. Den bekommt der Mike, dann kann ich seinen nochmal im Auto lassen. ;) Ich finde den Johnson aber eigentlich zu teuer für eine Büchse.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Feb 2011, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Sep 2010, 20:37
Beiträge: 167
Wohnort: Fürth
Also Ulf, das sind ja mal wieder geniale Bilder, die du geschossen hast.
Respekt.

Zum Thema Motoren, mir ist es auch egal, welche Maschinen gefahren werden.
Meinetwegen können wir die Cup oder sonstige Baukasten-Motoren weiterhin fahren.
Was ich mit Sicherheit tun werde. :mrgreen:

_________________
Gruß Mike
EX-RC-Car- Fahrer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Jul 2010, 18:40
Beiträge: 314
Wohnort: 85095/ Denkendrof
Hi!

Der Mirko und meine Wenigkeit war gestern in Lauf den Blast S10 Motor von LRP testen und man kann sagen ein sehr guter Büchsenmotor den LRP hat.
Als erstes haben wir die Motoren 20min. einlaufen lassen dabei ist mir schon aufgefallen das der Motor schon viel ruhiger läuft als die Cup-Machine, dann haben wir die Motoren auf den Tester getan und unter Last gemessen erst die Cup-Machine dann den LRP Motor. Die Cup-Machine war nicht mehr Neu das war der Motor den Ich im letzten Formelrennen gefahren bin und man konnte sehen von den Werten her das der Motor nach 6 Akkus keine Leistung mehr hat, und dann kam der LRP Motor auf den Tester und das war schon was von den Werten her aber ich bin auch der Meinung das wenn wir eine neue C.-Machine gehabt hätten wer diese nicht schlechter gewesen. Ich hoffe das der Mirko heute noch alle Gemessenen Daten von den Motoren rein stehlt.
Nach dem wir das alles hinter uns gebracht haben kam der LRP Motor ins Auto und es konnte los gehen mit fahren, schon bei dem ersten Akku haben wir festgestellt das er auf der Geraden nicht ausdreht so das wir das Rollout von 45mm auf 42mm zurück gebaut haben und siehe da super wie der Motor nach zweidrittel der Geraden ausdrehen kann und der Motor auch aus den Kurven raus ziehen kann war ich doch sehr begeistert, man kann sagen das der Motor sehr schön zu fahren ist für jeden von uns.
Ich bin gestern mit dem Motor 7 oder 8 Akkus gefahren und der Motor ist nicht Langsamer geworden sondern von Akku zu Akku eher noch besser geworden ab den 5 Akku hatte er aber seine volle Leistung gehabt und er ist bis zum Schluss auch so gelaufen also nicht schlechter geworden aber auch nicht besser.
Ich habe gestern auch am Auto noch was verändert vom Setup her und dann hab ich bei meinen letzten Akku zwei 8,1 Zeiten gefahren Konstant bin ich 8,3 sec. gefahren Ihr braucht keine GROSSE Augen :shock: bekommen das wäre ich mit einer neuen C. Machine gestern auch gefahren da bin ich mir sehr sicher.
Zum Schluss kann ich behaupten das der Motor mir sehr gut gefallen hat und ich den auch zum Nächsten Formelrennen
fahren werde da mir die Preisleistung von Dem Motor sehr gut gefällt (Cup-Machine:10€/ LRP Blast S10:7€).
Wenn noch andere den Motor fahren möchten oder auch mal testen wollen dann kann ich euch anbieten das wir eine Sammelbestellung machen und dann können wir an dem Preis noch was machen ich schätze so um die sechs Euro.
Des Testen gestern mit Mirko war sehr interessant da kamen mal wieder die alten Zeit wieder auf mit Motoren Testen und doch einige schöne Erinnerungen an früher wo das Zeitalter der Bürstenmotoren war.

Ich wünsche euch noch ein schönen Sonntag!

MfG Chris

_________________
Das Gute ist des Bessern Feind!!!
MAC-Lauf e.V.
CycloneTC
CorallySL
Exotek F1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 19:30
Beiträge: 1027
Wohnort: KA
Mensch Chris 8,1 sec in Lauf mit einer Büchse :ugeek:
Das ist schneller als TW Mod.
Wo geht das noch hin :?: :?: :?:

_________________
Gruß Tommy

www.pro10-classic.com
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:45
Beiträge: 159
Moin,

also ehrlich gestagt bin ich, was unsere Hobby Formel Serie angeht, kein Fan von zerlegbaren Motoren, mit Kollektorabdrehen etc. - das ist nicht wirklich der Sinn und Zweck einer Büchse.
Die Carson Büchse war doch bisher völlig ausreichend, wenn sie auch entscheidende Nachteile hat: Erstens gibt es das Ding nicht mehr zu kaufen, zweitens verliert sie relativ schnell an Leistung und drittens, was mich am meisten nervt, ist die brutale Streuung in Sachen Leistung bei den Motoren.

Punkt 1 ist mit dem LRP erledigt, 2 scheint nicht mehr ein Problem zu sein, bleibt nur noch zu sehen ob die Motoren auch die Streuung der Cup-Maschinen aufweisen.

Bei dem Preis werde ich den LRP auf jeden Fall probieren, mir gehen nämlich langsam auch die guten blauen aus.

Chris, wenn eine Sammelbestellung zusammen kommt, bitte bestell mir einen mit.

Gruß
Marc

_________________
Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte. [Max Liebermann]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Jul 2010, 18:40
Beiträge: 314
Wohnort: 85095/ Denkendrof
Hi Marc!

Ok Ich habe dich auf der liste für den Motor!

Bitte wenn ihr ein Motor haben wollt über PN anschreiben!!!!!

@ Tommy:TW Mod in Lauf :7,8 sec das Liegt aber an der Stecke wenn sie etwas größer wäre dann wer der unter schied noch größer.

MfG Chris 8-)

_________________
Das Gute ist des Bessern Feind!!!
MAC-Lauf e.V.
CycloneTC
CorallySL
Exotek F1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 19:04 
Hallo,

Chris und ich haben gestern die Blast S10 Motore in unsere F103 gepackt und etliche Runden beim MAC Lauf abgespult.
Fazit: Bisher sind wir beide sehr zufrieden mit den Motoren.
Dateianhang:
Motor001.jpg

Zunächst haben wir die Motore 20min bei 2V einlaufen lassen. Ebenso unsere beiden Tamiya Sport Tuned für den Fichtelgebirgscup. Am 06.03. in Bad Berneck
Danach habe wir die beiden Blast S10 auf meinem CS Power Check - unter Last - getestet. Als Vergleich habe ich heute den Johnson Motor getestet, den ich beim letzten Rennen vom Mike bekommen habe. Dazu haben wir noch die Cup Machine vom Chris getestet. Diese ist aber, nach seine Aussage, "total fertig" und hat lange nicht mehr die Power wie am Anfang. Leider hatten wir keine neue Cup Machine mehr, um die Werte vergleichen zu können. Nach dem gestrigen Einsatz habe ich meinen Blast Motor heute nochmal getestet. Die Werte des Tamiya Sport Tuned haben wir interessehalber auch ermittelt. :D Dieser ist bisher aber nur eingelaufen und noch nicht gefahren worden.

Die Messergebnisse im Überblick:

1. alte Cup Machine vom Chris: 85W - 20867U/min - 72Nmm
2. Chris Blast S10 nach einlaufen: 114W - 22422U/min - 103Nmm
3. Mirko Blast S10 nach einlaufen: 104W - 20853U/min - 86Nmm
4. Mirko Blast S10 nach dem fahren: 114W - 21647U/min - 114Nmm
5. Johnson vom Mike nach 1 Akku: 95W - 19017U/min - 114Nmm
6. Tamiya Sport Tuned nach einlaufen: 130W - 24155U/min - 110Nmm
Dateianhang:
Motorentest 12_02_2011.xls

Dateianhang:
Motor002.jpg

Scheinbar habe ich ein gute Händchen dafür, mir die schlechteren Motore aus der Kiste zu ziehen. :lol:
Mein Blast Motor hatte nach dem einlaufen 9% weniger Leistung und 1570 U/min weniger Drehzahl, als der vom Chris. Was aber direkt nach dem einlaufen noch nicht viel heißen muss. Einen Leistungsunterschied von 10% sollte man nur geringfügig auf der Strecke bemerken. Ein guter Gasfinger ist da wohl wichtiger, solange nicht gleich 20% Leistung fehlen. ;) Nach dem Fahren sind Leistung, Drehzahl und Drehmoment jetzt auch auf die Werte des Motor vom Chris angestiegen. Also hat er bisher eine leichte Leistungszuname und keine Abnutzungserscheinungen. :!: Um eine Aussage über die Serienstreuungen der Motor zu machen reichen 2 Stück natürlich nicht aus. Dazu müsste man sicher 5 bis 10 Exemplare testen.
Der Johnson Motor ist etwas schlechter, hat 20% weinger Leistung und Drehzahl, aber das gleiche Drehmoment.
Dateianhang:
Motor003.jpg

Die Messwerte sind das Eine. Aber wie verhält sich der Motor auf der Strecke?
Fazit: Der Motor tut sich deutlich leichter, den F103 mit den Moosi zu bewegen.
Zunächst sind wir mit dem Rollout kürzer gegangen. An Anfang hatten wir ca. 45mm. Bei mir war eingebaut: Reifen D=53,5mm, HZ=73Z, Ritzel=20Z. Damit dreht der Motor am Ende der Geraden noch nicht aus. Mit einem 19er Ritzel dreht er dann am Ende der Geraden aus. Ich bin dann auf ein 18er Ritzel runter gegangen (41,4mm). Damit dreht der Motor ca. auf der Hälfte der Geraden aus und beschleunig gut aus den engen Kurven. Meiner Meinung nach hat der Blast geringfügig weniger Kraft, als eine neue Cup-Machine. Dafür dreht er höher und erreicht etwas mehr Topspeed auf der Geraden. Eigentlich merkt man kaum einen Unterschied. Beim Blast merkt man, ganau wie bei der Cup-Machine, dass es ihn eingangs der Geraden abwürgt. Ich fahre meistens in einem großen Bogen, mit leichtem Untersteuern, an der Zeitnahme vorbei. Auf der Gerade hört man, wie der Motor hoch dreht sobald ich die Lenkung aufmache. Beim Chris ist es gleich.
Der Christ ist 7 oder 8 Akkus gefahren, je ca. 10min. Ich bin nur 5 Akkus gefahren, war aber immer ca. 15min auf der Strecke und haben ca. 3800mAh verbraucht. Also habe wir beide über 1h Fahrzeit auf dem Motor. Der Motor bleibt dabei die ganzen 15min kalt (vielleicht 35°C), weshalb wir die Temperartur ganicht gemessen haben. Er hat 15min lang die gleiche Leistung, bis der Akku nachlässt und ging nach dem 5 Akku noch genauso wie beim ersten.

Ich lassen den Blast Motor erst mal im Auto und schaue, wie er sich über die nächsten Akkus entwickelt.

PS: Ich freue mich schon auf den Fichtelgebirgscup in Bad Berneck. Wenn wir den Tamiya Sport Tuned einbauen wird es lustig. Der hat nach dem einlaufen bereits 130W. Nach 2...3 Akkus auf der Strecke hat er dann vielleicht noch einen Tick mehr. Außerdem sieht das schwarze Gehäuse mit dem goldenen Logo schon edel aus. :D


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de