Aktuelle Zeit: Mi 19. Sep 2018, 05:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2013, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2012, 15:39
Beiträge: 85
Hallo!

ich wusste nicht ganz genau, wo ich meine Frage hinein stellen sollte. Daher dachte ich mir das "Off Topic" das beste erstmal wäre. Bin ja seit etwa einem Jahr wieder bei diesem tollen Hobby dabei, mit einem X10 link und einem F103 umbau der noch gerade in Bearbeitung ist. Allerdings keimt in mir schon wieder ein neuer Gedanke auf, und zwar der, der 1:8 Elektro Renner.
Da ich im Netz bis jetzt noch recht wenig gefunden habe und hier schon ein-zwei Beiträge bezüglich Motor Regler Combo gesehen habe, wollte ich mal nachfragen wie es mit der Chassie Wahl steht. Habt Ihr Tips, Empfehlungen oder Ratschläge für mich diesbezüglich? Sollte man einen Umbau selber vornehmen oder lieber doch auf die von den Herstellern angebotenen Produkte zurückgreifen.
Denk dass Ihr mir zu der Chassiefrage unterschiedliche Antworten zukommen lasst, da die Geschmäcker und Vorlieben ja auch unterschiedlich sind(zum Glück).

Favourisiere folgende Chassies: Serpent 966 oder X-Ray RX8 (falls Ihr noch andere wisst, bitte posten)

Danke schonmal an Euch

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2013, 20:53 
Offline

Registriert: Mi 16. Jan 2013, 12:47
Beiträge: 17
Wohnort: Essen
Hallo

vielleicht ist das ja was

Www.platzhirsch.net

Es gibt ja bereits ein 1:8 Glattbahn von Shepherd ein Hammer Teil.

Ich selber habe den auch den Gedanken.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2013, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2012, 15:39
Beiträge: 85
Hi!

Ja die Seite kenn ich schon. Hab mir mal die Preise angeschaut. Ich weiß das neue Technik immer etwas mehr kostet, aber persönlich ist mit das dann doch zu viel.
Bin halt am überlegen ob ich mir nicht einen VG8 holen soll, und diesen dann auf Elektro umbau und dies auch alles in Eigenregie fertige. Zugang zu den benötigten Maschinen habe ich. Daher hatte ich auch nach dem Chassie gefragt.

Aber danke erstmal für die Antwort.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2013, 21:21 
Offline

Registriert: Mi 16. Jan 2013, 12:47
Beiträge: 17
Wohnort: Essen
Hi

Ja der Preis ist schon ein bisschen zu hoch.

Spiel mit dem Gedanken mir den neuen Serpent VG8 zu holen und den dann auf Elektro umzubauen.

Leider habe ich nicht die Maschinen aber ich denke mal wo ein Will dort auch ein Weg.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Mi 27. Feb 2013, 12:18 
Offline

Registriert: So 23. Mai 2010, 20:08
Beiträge: 348
ich kann euch auch genau sagen warum es sowenige 1/8 Elektro onroad Wettbewerbsfahrzeuge gibt...die Antwort ist ganz einfach:
Es gibt im moment nur einen Anbieter welcher sich mit dem Thema 1/8 onroad Elektronik intensiv und seit längerem beschäftigt.
Das Problem ist, dass -im Moment- nur Shepherd echte 1/8 onroad Elektronik verwendet...alle anderen Hersteller müssen auf offroad Komponenten zurückgreiffen, welche in den meisten Fällen aber nach kurzer Zeit überhitzt, oder aber einen Lagerschaden (totalschaden Motor) haben. Die Fahrzeuge welche dennoch fahren, kommen kaum mit einer brauchbaren Leistung über 5Min Fahrzeit...
Serpent wird in absehbarer Zeit einen Viper 977E anbieten, ebenfalls mit ähnlicher Elektronik wie sie im Shepherd verwendet wird...warum...weil diese Elektronik einfach funktioniert ;) .
Da es bei den 1/8 onroad Motoren/Reglern noch um Kleinserien geht und die meisten Teile (Motoren/Regler/Karbon) aus der Schweiz oder Deutschland kommen, sind die Preise dementsprechend.
Falls wir aber in Deutschland eine 1/8 E Klasse mit einer bestehenden Rennklasse (z.B. EGPRO10) verbinden könnten, wäre sicher ein besserer Preis für den Shepherd Velox E8 möglich. In der Schweiz wird diese Rennserie zum erten mal an 6 Rennorten ausgetragen, die ersten 10 Fahrer welche in dieser Klasse mitfahren profitieren von diesem Spezialangebot...

http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... 8o8qpomYcU
http://www.youtube.com/watch?v=8JUKRJ5mMdU
http://www.youtube.com/watch?v=AdDJ2H67OHA

Was noch dazu kommt...wird es wirklich günstiger, wenn man was eigenes entwickelt?
was ist wenn es nicht auf Anhieb funktioniert...das selbe Problem hatten bereits grosse Hersteller...dann baut man zweimal und weis aber immer noch nicht ob es wirklich funktioniert. Das Problem ist schlichtwegs...auch wenn ihr ein gutes Fahrzeug baut, ihr seit immer noch auf offroad Elektronik angewiesen, welche im onroad 1/8 nicht funktioniert. Oder aber ihr findet Elektronik welche hält, aber im Endeffekt nicht sauber zu regeln ist (feinfühliges Fahren) und einen schlechten Wirkungsgrad hat. Schlechter Wirkungsgrad = mehr Wärme, mehr Akkukapazität, mehr Gewicht, schlechtere Fahrdynamik, weniger Fahrzeit.

Auf der platzhirsch Homepage gibt es noch einen ausführlichen Bericht über den Velox E8 (aus der AMT Februar 13 Ausgabe)

Gruss Pascal

_________________
http://www.platzhirsch.net
info@platzhirsch.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Mi 27. Feb 2013, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2012, 15:39
Beiträge: 85
Hm, mir stellt sich allerdings noch eine Frage. Bitte nicht lachen, aber warum wird bei den 1/8er elo nicht ein 2Gang getriebe verwendet wie bei den VG`s? Wegen dem Wirkungsgrad des Elektromotors?

Was wäre denn wenn man einen Umbau vornimmt von einem VG auf Elektro und das Getriebe mit übernimmt? Hab mal bei YouTube nen umgebauten Serpent 966 gesehen(aus England glaub ich), allerdings nur im stand.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Do 28. Feb 2013, 08:53 
Offline

Registriert: So 23. Mai 2010, 20:08
Beiträge: 348
naja, da gibt es gleich mehrere Gründe
1. auf der Piste läuft der Shepherd Velox E8 bereits 115Km/h (das ist schon mehr als bei den Verbrennern)...was will man mehr?
2. ein Elektromotor hat am Anfang das höchste Drehmoment...beim Verbrenner entwickelt sich das Drehmoment erst mit Anstieg der Drehzahl daher muss beim Verbrenner geschaltet werde
3. Ich weis nicht welche 2Gang Kuplung das hohe Drehmoment des El Motors verkraftet (hoher Verschleiss)
4. Ein Fahrzeug ohne Kupplung ist immer direkter und zudem gibt es keinen "Sprung" und keine Verluste beim Schalten (direkter Antrieb mit weniger Verlust)

_________________
http://www.platzhirsch.net
info@platzhirsch.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Do 28. Feb 2013, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2012, 15:39
Beiträge: 85
Hi!

Super, ich danke Dir für die ganzen Antworten. Ist echt klasse wenn man die Fachleute fragen kann :) Also dann am besten nur einen Gang.
Hatte mal noch ein paar Videos gesehen von Jungs aus Amerika glaub ich. Die haben nen Speedtest gemacht, mit ca.220km/h! Unglaublich!

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Do 28. Feb 2013, 23:00 
Offline

Registriert: So 23. Mai 2010, 20:08
Beiträge: 348
Hi Daniel,
die Videos sind immer mit Vorsicht zu geniessen ;)
Es ist natürlich schon möglich solche Geschwindigkeiten zu erreichen, dabei wird der Anfahrtstrom massiv reduziert, da bei dieser Übersetzung die Ströme enorm wären...sobald der Wagen mal genügend rollt fällt der Strom und die grösste Hürde ist bereits überwunden.... Daher benötigen solche Hispeed Fahrzeuge immer eine enorme Beschleunigungsstrecke.
Schlussendlich taugen solche Fahrzeuge aber nicht auf dem RC Track.
Beim Velox E8 messen wir bei extremen Gripverhältnissen mit Standartübersetzung (115 Km/h) teilweise um 200A und das mit 6s Lipo :!:
Aber einfach nur schnell geradeaus fahren ist nicht das Ziel beim Shepherd Velox E8, vor allem die Performance auf der Piste und die Haltbarkeit stehen im Vordergrund! Daher haben wir weder beim Regler noch Motor einen Lüfter, die Komponenten sind so ausgelegt, dass die Komponenten auch ohne Lüfter genügend Reserve aufweisen. Zudem ist alles Stoss-und Spritzwasser geschützt ;)

_________________
http://www.platzhirsch.net
info@platzhirsch.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1:8 Elekro
BeitragVerfasst: Fr 1. Mär 2013, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2012, 15:39
Beiträge: 85
Hi!

Ja 115km/h sollten ja auch wirklich reichen. Denke damit könnte ich eh noch nicht umgehen :lol:

Also die Videos sind schon erstaunlich. Mir ist auch klar das das nix für die Rennstrecke ist, find`s halt nur faszinierend das bei solchen Geschwindigkeiten nichts gravierendes den Geist aufgibt. Naja werde mal noch ein bisschen überlegen wie ich mein Vorhaben in die Tat umsetzen werde.

Welche Combos von Motor und Regler wären denn zu empfehlen? Für einen normalo Fahrer der nicht mit Lichtgeschwindigkeit über die Strecke will :lol:

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de